Follow:
Allgemein

Typeface

Erstmal Entschuldigung! Hab‘ mich ja sehr rar gemacht die letzte Woche. Aber ging leider nicht anders. War einfach zu viel auf einmal. Und zum Zweiten noch ein großes Dankeschön, an die Mädels von Fräulein K sagt ja! Da gab es nämlich letzte Woche einen ganz lieben Artikel über „Ein Stück vom Glück“ und ich hab mich wirklich total drüber gefreut!

Und jetzt mal wieder was für die Typo-Freunde unter Euch: Vor kurzem bekam ich Elektro-Post aus der Schweiz: Daniel Schmid hat sein großartiges Projekt Typeface vorgestellt. In seiner Arbeit spielt er mit der Doppeldeutigkeit des Begriffs: Portraitiert wird ein Typograf mit seiner eigenen Schrift. Das erste Motiv zeigt Jan Tschichold, gesetzt in seiner berühmten Sabon. Die Plakate werden in limitierter Auflage in einem Stempeldruck von Hand angefertigt und können auch käuflich erworben werden. Nach und  nach sollen weitere Type-Designer mit ihrer Schrift dargestellt werden. Auf Daniels Seite gibt es noch mehr zu sehen, schaut mal vorbei!

Morgen werde ich meinen Tag auf der Paperworld in Frankfurt verbringen und hoffentlich viele interessante neue Papiere und Papeterie ausfindig machen. Bin schon sehr gespannt.

Share:
Previous Post Next Post

1 Comment

  • Reply Feli

    Danke fürs teilen! Großartiges Projekt!

    2. Februar 2011 at 00:31
  • Leave a Reply