Follow:
Unterwegs

Unterwegs: Marché aux Puces, Paris

Hallo Ihr Lieben! Ach, das war ein schöner Geburtstag! Vielen lieben Dank für Eure Glückwünsche, habe mich sehr gefreut :) Wir waren mal wieder unterwegs, diesmal ein verlängertes Wochenende in Paris. Wirklich wunderschön. Mit dem TGV am Freitag ganz früh morgens von München aus hingeflitzt … gestern Nachmittag wieder zurück. Und natürlich wäre ich sehr gerne noch länger dort geblieben ;) Werde die nächsten Tage ein bißchen davon berichten. Heute geht´s los mit dem berühmtesten Flohmarkt von Paris (der Welt?): Der Marché de Saint-Ouen im Norden der Stadt.

Der Flohmarkt besteht eigentlich aus mehren Märkten und wenn Ihr mit der Metro an der Haltestelle „Porte de Clingnancourt“ ankommt, müsste Ihr Euch erstmal an jede Menge Ständen mit Fake-Taschen, Plastik-Rolex und Billig-T-Shirts vorbeikämpfen. Am Schild „Vernaison“ seid Ihr dann richtig: Hier beginnt der Antiquitäten- und Trödel-Markt. Wunderschöne Möbel, Vintage-Mode, große Holzbuchstaben und vieles mehr gibt´s da zu entdecken … leider meist unerschwinglich, aber  schon alleine ein unvergessliches Erlebnis durch die Gassen zwischen den einzelnen Buden zu schlendern. Der Markt findet von Samstag bis Montag, ab 9 Uhr bis 16 Uhr statt. Wir waren gleich frühmorgens dort: Sehr zu empfehlen: Der Markt ist noch angenehm leer und viele Händler sind erst am Aufbauen.

Morgen wird weiter von Paris berichtet, seid gespannt ;) … ach und falls Ihr noch mehr Paris-Tipps lesen möchtet: Lustigerweise war Ricarda vom Blog 23qm  Stil genau vor einer Woche in der französischen Hauptstadt … gleich mal weiterklicken.

Fotos: Julia Romeiß und Marcus Lucas

 

Share:
Previous Post Next Post

vielleicht auch interessant

2 Comments

  • Reply Kristina

    WOW! Oh mein Gott, wie kann das sein, dass ich diesen Flohmarkt nicht kenne? Das ist ja Himmel auf Erden! Kann mich gar nicht satt sehen an Deinen Bildern!
    Das steht definitiv auf meiner Liste für meinen nächsten Paris Besuch – wahnsinn!!

    21. April 2011 at 13:52
  • Reply Julia

    Ui. Und das aus Deinem Munde :) Das freut mich sehr, dass Dir die Bilder gefallen! Lieber Gruß!

    21. April 2011 at 13:57
  • Leave a Reply