Follow:
Achtsamkeit

I LOVE CRANES

Ich habe die Ehre während Julia’s Blogpause als Gast für Euch zu schreiben. Ich heiße Teresa, und ich liebe Kräne. Jetzt mag man sich zu Recht fragen, wie es wohl zu so etwas kommt. Seit mehr als fünf Jahren bin ich ein wenig Kran-besessen. Ich stamme ursprünglich aus Hamburg und immer wenn ich einen Kran sehe, erinnert er mich an den Hafen dort. Doch nicht nur das. Ich finde Kräne wirklich einfach sehr schön. Sie sind gigantisch groß, stark und zugleich graphisch und elegant. Anmutig bewegen sie sich vor urbaner Kulisse, wo sie auftauchen, meist auf Baustellen, entsteht etwas Neues, sie verändern das Stadtbild und die Skyline, bleiben jedoch stets nur für einen gewissen Zeitraum an einem Ort … Ihr seht ich könnte noch stundenlang weiter schwärmen.

Statt dessen empfehle ich Euch lieber meine digitale Kransammlung, die ich seit kurzer Zeit auch online gestellt habe: auf I LOVE CRANES könnt Ihr eine Auswahl meiner schönsten Kran-Schnappschüsse bewundern. Viele Freunde unterstützen mich fleissig, indem sie Kranbilder aus aller Welt beisteuern. Ich freue mich wenn Ihr vorbeischaut, und wer weiss, vielleicht seht ihr meinen Freund den Kran beim nächstem Anblick auch in einem anderen Licht.

Share:
Previous Post Next Post

vielleicht auch interessant

No Comments

Leave a Reply