Follow:
Kulturgut, München und Umland

Siebdruck-Werkstatt »Señor Burns«

Nach einem fabelhaften verlängerten Snowboard-Wochenende mit guten Freunden, melde ich mich wieder zurück. Ach war das herrlich! Hoffe, Ihr konntet die Sonne auch so genießen und ein bißchen Kraft für die neue Woche schöpfen.

Schon vor einiger Zeit habe ich einen Einführungsabend in der Siebdruck-Werkstatt von „Señor Burns“ besucht. Prädikat: „Unbedingt empfehlenswert!“ Seine gemütliche Werkstatt liegt mitten im schönen münchner Stadtteil Haidhausen (Kirchenstraße 26) Schlappe 5 Euro kostet der Schnupperkurs, in dem man einen schönen Einblick bekommt, wie Siebdruck eigentlich funktioniert, man lernt dabei die Werkstatt und seine Arbeitsweise kennen. Und wer danach Lust bekommen hat, sein eigenes Plakat oder Postkarten herzustellen, der kann zwei Workshops besuchen, in denen man eigene Entwürfe selbst drucken darf und natürlich mit nach Hause nehmen kann. Alle Kurse mit Voranmeldung, hier gibt es die Infos dazu im Überblick.

Außerdem betreibt Señor Burns seit 10 Jahren das Münchner Label RED CAN. Dort wird handverlesene Musik vertrieben, natürlich in gesiebdruckten, selbstentwickelten Plattencovern, die sich sehen lassen können. Und für alle, die es demnächst nicht in die Werkstatt schaffen: In der RED CAN Boutique, bei SUPERBUY oder DaWanda kann man einige Siebdruck-Plakate von wunderbaren Bands wie The Notwist oder Click Click Decker auch online erwerben.

Share:
Previous Post Next Post

vielleicht auch interessant

2 Comments

  • Reply Susanne

    hach wie schön…in so einer Werkstatt war ich mal Lehrling;)!
    lieb gruss
    Susanne

    19. März 2012 at 23:54
  • Reply Markus

    Danke für den schönen Post über Senor Burns – der eigentlich viel mehr Bekanntheit verdient hätte, denn eine Siebdruck- und vor allem Gig Poster Szene ist ja hierzustadt und hierzulande noch sehr rar.

    Und Superbuy war auch ein guter Tipp – kannte ich zuvor noch garnicht.

    21. März 2012 at 22:00
  • Leave a Reply