Follow:
Buchtipp

Buchtipp: Selbst angebaut

urban gardening

Der DIY-Kalender ist auf dem Weg zu Sari und schon habe ich ein neues Schmankerl für Euch: „Selbst angebaut. Supereinfach Gemüse anbauen und superlecker kochen„, gerade neu erschienen im Edel Verlag aus Hamburg. Gemüse anbauen ist ganz leicht … mit der einfachen Obstkisten-Methode sprießen auch auf Euren Balkonen und in Euren (kleinen Stadt-)Gärten bald Zwiebeln, Kartoffeln, Zucchini oder Radieschen. Schritt für Schritt wir in der liebevoll illustrierten Lektüre erklärt, wie Ihr die Behausung für die Vitaminlieferanten selbst baut und anschließend das Gemüse darin selbst anbaut. Außerdem gibt es jede Menge leckere und einfache Rezepte für Eure eigene Ernte. Mein Grafiker-Herz schlägt wirklich für dieses Buch, weil jede Seite mit Liebe zum Detail gestaltet ist und neben dem Gaumenschmaus auch eine Freude für’s Auge ist.

Glücklicherweise hat mir der Edel-Verlag ein Verlosungs-Exemplar zur Verfügung gestellt, welches Ihr gewinnen könnt. Hinterlasst nach diesem Artikel oder auf Facebook ein Kommentar: Was ist Euer Lieblingsgemüse? Seid Ihr selbst Stadt- oder Landgärtner? Oder fehlt Euch da einfach der grüne Daumen? Bis kommenden Dienstag, 20 Uhr geht die Verlosung. Den Gewinner geb‘ ich am Mittwoch bekannt. Viel Glück :)

selbstangebaut2

Merken

Share:
Previous Post Next Post

vielleicht auch interessant

35 Comments

  • Reply Maike Karen

    Mein liebstes Gemüse sind Auberginen. Ich bin Stadtgärtnerin, aber es reicht leider nur zu verschiedenen Gewürzen, Kräutern und Chili-Schoten, gerne würde ich auf unserem Balkon mehr anbauen! Dieses Jahr sind auf jeden Fall noch Tomaten dran und vielleicht Pflücksalat.

    Viele Grüße
    Maike Karen

    14. Februar 2013 at 23:07
  • Reply HHome

    Stadtgärtnerin! Und das Lieblingsgemüse ist immer gerade das, welches von der Saat bis zur Fruchtreife überlebt!

    Ob Gewürze oder Tomaten, ich versuche alles was die Biosaatbank meines Baumarktes oder der Wochenmarkt an Bio-Setzlingen hergibt! Mal mit mehr oder auch weniger Erfolg. Die Größte Überraschung im letzten Jahr waren die super einfach zu ziehenden und sehr ertragreichen rote Beete und der Flop des Jahres der Mais :o
    In der Küche blüht jetzt gerade aktuell der Kirschbaum (der dort überwintert). Dafür is es noch viel zu früh und Bienen hab ich dort natürlich auch nicht. Wenn er nicht zum Flop von 2013 werden soll, muss ich diese Woche noch per Hand bestäuben, damit es eine Ernte gibt :D

    Tipps und Tricks sind daher bei uns immer Willkommen!

    15. Februar 2013 at 00:15
  • Reply bookloverin

    Mein liebstes Gemüse sind Tomaten (obwohl die eigentlich nicht zu Gemüse zählen, oder?). Ich bin Stadtgärtnerin und baue auf meinem Balkon neben Kräutern auch Tomaten, Erdbeeren und Kohlrabi an. Dieses Jahr wirds vielleicht noch ein bißchen mehr.
    Liebe Grüße

    15. Februar 2013 at 00:34
  • Reply Katharina

    im herbst haben wir mit freunden aus dem haus ein brachliegendes grundstück hinter unserem haus eben gemacht und wollen im frühjahr mit dem stadtgärtnern loslegen. dieses buch wäre wunderbar!!!

    15. Februar 2013 at 00:46
  • Reply junifaden

    das sieht ja toll aus und hat bestimmt noch viele gute tipps für mich terrassengärtner parat :) mein lieblingsgemüse… mhhh das ist schwer ich liebe fast alle gemüsesorten… ich denke ich nehm die zucchini :) viele liebe grüße julia

    15. Februar 2013 at 09:24
  • Reply tut

    Stadtgärtnerin auf Balkonien. Ein wenig Inspiration wäre allerdings nicht schlecht. Bisher hab ich alles so pi mal Daumen angepflanzt, mit mehr oder weniger Erfolg. Am leibsten habe ich Tomaten und Kräuter. Mhhh.
    Liebe Grüße
    Katja

    15. Februar 2013 at 09:31
  • Reply Juliane

    Ich bin auch Stadtgärtnerin. Mit Dachterrasse, auf der wir im ersten Jahr sehr erfolgreich Tomaten abgepflanzt haben! Ansonsten bin ich eher die Dame ohne grünen Daumen. Meine Schwester ist da eher etwas „grüner“ ;)
    Herzlichst Juliane

    15. Februar 2013 at 09:35
  • Reply Anni

    Ich bin Stadgärtnerin, mit Leidenschaft, meistens ohne Plan. Was bei uns immer geht: Rucola und Pflücksalat. Weil es schnell wächst und man immer so viel ernten kann wie man gerade braucht. Tomaten hatten wir auch schon, aber im letzten Jahr fehlte die Sonne dafür. Was bei mir noch nie gut geklappt hat? Möhren. Dazu fehlt mir scheinbar der grüne Möhrendaumen.
    Frühlingsfrische Grüße

    15. Februar 2013 at 09:36
  • Reply Judith P.

    Mein liebstes Gemüse sind Gurken oder alles was so in den Salat kommt. Deshalb habe ich letztes Jahr auch Pflücksalat in Blumenkästen auf dem Balkon gepflanzt. Das hat sehr gut geklappt nur für Tomaten oder Karotten klappt das nicht in Blumenkästen, daher würde ich mich sehr über das Buch freuen.
    LG
    judith

    15. Februar 2013 at 09:46
  • Reply Kerstin von sanvie

    Super, da würde der Liebste sich riesig freuen, der liegt mir schon seit Jahren in den Ohren das wir unbedingt nen kleines Gewächshaus wollen um eigene Tomaten anzubauen.

    Hab ein schönes Wochenende und lieben Dank für die Mail – hab mich sehr gefreut! Herzliche Grüße, Kerstin

    15. Februar 2013 at 09:54
  • Reply Dani

    Tolles Buch!
    Ich bin Stadtgärtnerin und liebe jede einzelne Gemüsesorte. Wenn ich mich entscheiden muss, dann vielleicht für die Aubergine.

    Viele Grüße
    Dani

    15. Februar 2013 at 10:01
  • Reply Vivi

    Hallo,
    das ist ja ein wundervolles Buch. Ich selbst denke das ich leider keinen grünen Daumen habe, was allerdings auch daran liegt, das die Klimatischen geschaffenheiten in meinen vier wänden nicht gerade optimal sind. Entweder zu warm oder zu wenig sonne, das mögen die wenigsten pflanzen. :(
    Allerdings gärtnert meine mama mit großer hingebung, ich hoffe das sie mir villeicht auch das mal noch beibringen kann. Ich träume von einem kleinen kräuter beet, da mit die Ktäuter auf meinen Sandwiches immer frisch sind, was auch viel besser schmeckt, als die getrockneten sachen…

    Liebe Grüße
    Vivi

    15. Februar 2013 at 10:33
  • Reply Tina

    Hallo Julia,

    ich bin leider nur Stadtgärtner, aber das mit Leidenschaft.
    Ein Lieblingsgemüse habe ich gar nicht. Allerdings kann man mich mit Lollo Rosso jagen, brrr… da schüttelts mich, frag mich nicht warum. Wenn ich auf eines nicht verzichten möchte, dann auf Kartoffeln! Die haben mich schon günstig durchs Studium gebracht. Gutes Öl oder gute Butter und Salz dazu und fertig ist das Essen.

    Schönes Wochenende
    Tina

    15. Februar 2013 at 13:08
  • Reply Jutta von Kreativfieber

    Mein liebstes Gemüse sind Kartoffeln! Kann man einfach alles mit machen! Und ich wünschte ich hätte einen riiiesigen Garten, aber im Moment muss ich mich mit meinem Balkon zufrieden geben! Liebe Grüsse!

    15. Februar 2013 at 13:54
  • Reply Small Caps

    Also meine Radiesschen Züchtungen sind letzten Sommer nichts geworden. Pflücksalat hat dagegen gut geklappt. Vielleicht starte ich einen neuen Versuch mit so einem tollen Buch! :)

    15. Februar 2013 at 14:05
  • Reply gesa

    das wäre sehr passend für mich. :)

    15. Februar 2013 at 14:14
  • Reply Teresa

    Oh, oh, oh, oh!

    Meine Bibel war ja bisher »Der Naschbalkon« aber daraus habe ich inzwischen alles auswendig gelernt und ausprobiert.
    Von daher wäre ich jetzt sehr interessiert daran mehr über diese Kisten-Pflanztechnik zu erfahren ;)

    Was es doch wirklich für tolle Bücher gibt!

    Danke für den tollen Tipp**

    15. Februar 2013 at 14:26
  • Reply Miriam

    Hallihallo!

    Scheint wirklich ein wunderbares Buch zu sein, da mache ich doch gerne mit. :)
    Ich bin eine Stadtgärnterin und habe deshalb nur meinen Balkon zur Verfügung. Ich liebeliebeliebeliebe Kartoffeln! Man kann so unheimlich viel damit machen. Sie sind in jeder Art und Weise einfach nur perfekt. :))

    15. Februar 2013 at 18:27
  • Reply Andrea

    Ich gärtnere in der Stadt. Im 2. Stock mit freiem Blick. Kräuter gedeihen dort herrlich. Rosmarin, Basilikum – wie das duftet. Gemüse habe ich noch nicht versucht – aber mit dem Buch gelingt es mir bestimmt auch. Dann würde ich Zucchini wählen. Herrliches Grün.

    Frische Grüße.

    15. Februar 2013 at 19:32
  • Reply sybille

    mein größter flop sind Zucchini….sie wachsen und blühen, aber sie wollen auf meinem Balkon einfach keine weiblichen Blüten machen…ok Blüten sind auch hübsch, aber ich hätt doch so gerne auch mal Früchte!
    vielleicht kann ich dieses buch gewinnen und vielleicht hat es ein paar tipps für mich um auch einmal ernten zu können? – das wär toll!

    16. Februar 2013 at 12:28
  • Reply natha

    Ich bin Stadtgärtner – und Tomaten und Zucchini gehen immer. Ein Traum das Buch – vielleicht könnte ich damit mein (wie mein Mann sagt) ‚Gegenteil von grünem Daumen ‚ überlisten :)! Grüsse natha

    16. Februar 2013 at 13:37
  • Reply Esther

    Mensch, das Buch sieht supertoll aus. Seit ich mit meinem Liebsten auf dem Land wohne, dürfen wir den Vermietergarten mitbewirtschaften. Ich würde mich daher riesig über weitere Tipps und leckere Rezepte in Sachen Gemüse freuen. Am liebsten mag ich frische Tomaten oder Erdbeeren aus dem eigenen Garten. Am praktischsten finde ich Zwiebeln, die sind gut zu lagern und lange haltbar.
    Ach übrigens: auf meinem Blog http://www.monchatdit.blogspot.de gibts gerade auch eine Verlosung, vielleicht kuckt ja mal wer vorbei?

    viele liebe Grüße

    Esther

    16. Februar 2013 at 20:02
  • Reply FloVoCasa

    Ich bin Waldgärtnerin ;) Sind vor zwei Jahren aus der Stadt in den Wald gezogen und in diesem Jahr ist der Garten endlich soweit, das man ihn einigermaßen bewirtschaften kann. Bin deswegen für jeden Tip dankbar, damit ich dieses Jahr Rhabarber und Ruccola aus dem eigenen Garten geniessen kann.

    LG und ein schönes Wochenende
    Yvonne

    17. Februar 2013 at 08:54
  • Reply Lena

    Hallo!
    Wow, das sieht ja richtig toll aus! Wäre genau das richtige für mich, die zwar einen Garten zur Mitnutzung hat, aber keine Ahnung, was man damit anfangen kann…
    Übrigens: dein Blog ist super! Danke für die Inspirationen!
    Liebe Grüße

    17. Februar 2013 at 10:27
  • Reply vicky vaitsi

    i really love Roman rocket, an green vegeteble. i also trying to grow some in my balkony..
    vickyvaitsi@gmail.com

    17. Februar 2013 at 21:49
  • Reply Hanna

    Mein Lieblingsgemüse ist Zucchini. Ich bin Stadtgärtnerin und will testen, testen, testen. Jedes Jahr ein wenig mehr und etwas Neues, da verspricht der Buchgewinn Anreize!
    Liebe Grüße

    18. Februar 2013 at 00:01
  • Reply Majanne

    Mein liebstes Gemüse? Ich glaube Salat, egal welcher ;-)

    Hab schon den Winter über Obstkisten gesammelt, um sie zu bepflanzen. Professionelle Anleitung wäre da sehr hilfreich.

    Liebe Grüße

    18. Februar 2013 at 12:44
  • Reply katrin

    Hallo!
    mein lieblingsgemüse ist fenchel, habe seit letzten sommer einen kleinen garten und könnte noch etwas inspiration gebrauchen ,-)
    liebe grüße

    18. Februar 2013 at 17:16
  • Reply Dirk

    Im letzten Jahr habe ich endlich „durchsetzen“ können, den Balkon für Nutzpflanzen zu verwenden. So konnten wir Tomaten, Zuccini und allerlei Kräuter ernten und bei dem ein oder anderen Grillabend auch gleich auf dem Balkon verwerten.

    Wer weiß, wie schön eine Zuccini ausschaut, wenn sie blüht, der merkt auch schnell, dass Nutzpflanzen, gleichzeitig auch Zierpflanzen sein können.

    Mein Lieblingsgemüse ist übrigens Spargel, aber der lässt sich auf dem Balkon wohl nur schwer anbauen…

    18. Februar 2013 at 20:36
  • Reply E X P L O R I N G S P A C E auf der MCBW « Ein Stück vom Glück

    […] « Buchtipp: Selbst angebaut […]

    18. Februar 2013 at 23:31
  • Reply Soni

    Ich liebe Suppen, deshalb liebe ich jede Gemüsesorte, die zu einer leckeren Suppe verarbeitet werden kann. Als Stadtgärtnerin mit einem kleinen grünen Daumen übe ich jedes Jahr auf unserer Dachterrasse eine kleine grüne Oase zu schaffen.
    Ein wirklich tolles Buch!

    Liebe Grüße

    19. Februar 2013 at 12:17
  • Reply JULI S ELFMADE

    Hi
    tolle Verlosung, ich bin seit 2 Jahre Haus/Gartenbesitzerin,
    (ein sehr grosser) Garten nur mein grüner Daumen ist nicht gewachsen….
    Ich mag Tomaten und Zucchini bei denen ist der Anbau schon fast geglückt , etwas nachhilfe wäre Klasse.
    Liebe Grüße Julia
    PS: bin durch den Couch Blogaward aufmerksam geworden, tolle Idee schöner Blog

    19. Februar 2013 at 14:49
  • Reply Steffi

    Mein Lieblingsgemüse ist die Zucchini! So vielseitig und lecker! Am liebsten in Olivenöl angebraten. Wir sind Stadtgärtner, haben aber bisher nur Tomaten und allerlei Kräuter auf dem Balkon. Dabei wäre ein Garten vorhanden und müsste nur mal benutzt werden… Besonders grün ist der Daumen nicht, aber da will ich gerne was dran ändern!

    Liebe Grüße
    Steffi

    19. Februar 2013 at 18:54
  • Reply taggi

    ja, ich will dieses jahr auf alle fälle unsere terasse ausbauen… für den krautgarten reicht leider die zeit nicht!

    22. Februar 2013 at 10:17
  • Reply Johanna

    Ich liebe Möhrchen…. bin Landgärtnerin mit wechselnden Erträgen inklusive Totalausfällen…
    LG JO

    24. Februar 2013 at 14:24
  • Leave a Reply