Follow:
Buchtipp, Selbstgemacht

Beste Mama Kekse mit Milchtüten-DIY

DIY Mama Kekse, Milchtütenverpackung, Alles Papier

Schon zwei Wochen ist das wieder her: Da wurde Justus eins. Wir hatten wirklich eine wunderbare Gartenparty mit erstem Kuchen, lieben Menschen und tollen Geschenken. (Doch das ist noch ein eigener Blogbeitrag wert.) Die größte Freude war zu sehen, wie der kleine Mann realisiert hat, das heute ein besonderer Tag für Ihn ist. Und ja, ich glaube er hat verstanden, dass die Gäste nur wegen ihm gekommen sind. Aber wisst ihr, was mich auch sehr gefreut hat? Dass ich auch als Mama für das erste Jahr das ein oder andere kleine Mitbringsel bekommen habe. Und da noch einige erste Geburtstage und Geburten anstehen, habe ich mir ein kleines Geschenk für die Mamas überlegt, über die sich sicherlich jede freut. Beste Mama Kekse. Eignen sich natürlich auch als Beste Papa Kekse, eh klar.

Und da selbstgemachte Kekse eine besondere Verpackung verdienen, gibt’s noch ein kleines Milchtüten-DIY dazu.
Die Tüten habe ich einfach aus einer festen Magazinseite (DIN A4) gebastelt.
Hier ein paar (wahrscheinlich) selbsterklärende Fotos mit ein paar Bastelinfos dazu:

DIY Geschenkverpackung

DIY Geschenkverpackung

Die Milchtüten-Idee habe ich aus dem brandneuen Buch „Alles Papier„* von Sonja Egger, das gerade im Schweizer Haupt-Verlag erschienen ist. Dort findet ihr auch die ausführlichere Bastelanleitung und eine Skizze zum Kopieren dazu. Die Blogger-Kollegin sammelt in ihrem Buch tolle Ideen rund um den Werkstoff Papier. Ob Deko zum Feiertag, besagte Geschenkverpackung oder eine Anleitung zum Papierschöpfen, das Buch ist eine sehr hübsches Sammelsurium an neuen und einigen bekannten, aber neu interpretierten Papierideen.
Das Layout ist reduziert, sehr schön gestaltet und die tollen Fotos runden das Buchprojekt gekonnt ab. Ich möchte in naher Zukunft zum Beispiel unbedingt noch das Papierschöpfen ausprobieren, das habe ich das letzte Mal in der Schule gemacht …

allespapierumamakekse_28093

Dieser Blogbeitrag entsteht im Rahmen einer Blogtour zum Buch, bei der viele tolle Bloggerkolleginnen mitmachen. Titatoni hat am Dienstag schon eine wunderschöne Stempelidee realisiert. Die anderen Damen bloggen an folgenden Terminen zum Buch:

•    Dienstag, 4. Oktober 2016 mmeulma
•    Donnerstag, 6. Oktober 2016 basteln,malen, Kuchen backen
•    Dienstag, 11. Oktober 2016 dekotopia
•    Donnerstag, 13. Oktober 2016 kebohoming
•    Dienstag, 18. Oktober RAUMiDEEN
•    Donnerstag, 20. Oktober BILDSCHOENES
•    Dienstag, 25. Oktober WOHN:PROJEKT

Ich freu mich sehr dabei zu sein und bin schon sehr gespannt auf die anderen Beiträge.

allespapierumamakekse_28094

Und falls Ihr Lust auf das Buch bekommen habt: Schaut doch mal rüber zum Haupt Verlag – dort gibt es 10 Exemplare von Sonjas neuem Buch zu gewinnen.

Ach so, das Keksrezept möchte ich Euch natürlich auch noch verraten:
Zuerst zimmerwarme Butter und Zucker mit einem Rührgerät schaumig rühren. Anschließend das Ei dazu. Mehl, Backpulver und Salz vermischen und ihn die Ei-Butter-Zuckermasse geben. Zu guter Letzt kommen die geriebenen Orangenschalen und die Blütengewürze hinein. Die Blüten gibt’s zum Beispiel hier.

bestemamakekse_2809

Die Kekse werden mit Hilfe eines Esslöffels auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech gelegt. (Abstand halten!)
Gebacken wird 12 Minuten im vorgeheizten, 180 Grad warmen Backofen. Die frischgebackenen Kekse noch mit etwas Blüten (und Puderzucker) bestäuben.
Die Michtüten am Besten mit Seidenpapier oder Papierservietten auslegen, bevor Ihr die Kekse hineinlegt.

Viel Spaß beim Verschenken!

Mama Kekse, Orangenkekse, Geschenkverpackung DIY

*Affiliate Link

Merken

Merken

Merken

Share:
Previous Post Next Post

vielleicht auch interessant

4 Comments

  • Reply ars pro toto

    Eine wunderschöne Variation und das Keksrezept probiere ich gleich am Wochenende aus. Danke für die schöne Rezension!
    Liebe Grüße
    Sonja

    30. September 2016 at 07:53
    • Reply Julia

      Liebe Sonja, sehr gerne! Wünsche Dir viel Erfolg mit deinem Buch!

      26. Oktober 2016 at 15:46
  • Reply Jutta von Kreativfieber

    Die Idee mit den gefalten Milchtüten ist ja süß – die merk ich mir auf jeden Fall! Und über Kekse freut sich ja wirklich immer jeder!

    5. Oktober 2016 at 12:00
    • Reply Julia

      Liebe Jutta! vielen Dank :) freut mich sehr, dass Dir die Idee gefällt!

      26. Oktober 2016 at 15:45

    Leave a Reply