Follow:
Unterwegs

Unsere Tour-de-France 2017:
Ventabren, Provence

Ventabren, Provence, Frankreichreise

Die Tage ziehen so dahin, unser Frankreich-Urlaub scheint mir manchmal schon wieder eine Ewigkeit entfernt.
Bevor die ersten Urlaubserinnerungen verblassen und ich schon wieder den einen oder anderen Tipp vergesse,
wird es Zeit, Euch weiter auf unserer Tour-de-France 2017 mitzunehmen.
Nach einem Tagesstopp in Burgund – auf der Rückreise waren wir dort länger, deshalb kommt der Bericht dazu später – sind wir in unserem Urlaubsdomizil mit der längsten Verweildauer angekommen. Unser Airbnb-Haus lag diesmal in Ventabren einem Dörfchen ganz in der Nähe von Marseille, aber trotzdem ruhig genug, um vom Trubel der Millionen-Metropole nichts mitzubekommen.

Wir hatten wieder riesiges Glück mit unserem Haus (auch dazu gibt es noch einen gesonderten Bericht). Mit Freunden mit Sohn im gleichen Alter, haben wir die Tage in der Provence so richtig genossen. Unser Fazit für einen entspannten Urlaub mit Kleinkindern: Plant nicht zu viel für einen Urlaubstag. Sich auf den Rhythmus des Kindes einzustellen, entspannt das Kind und entspannt die Eltern. Denn was gibt es erholsameres, als mit Babyphone den Mittagsschlaf vom Kind am Pool zu genießen? Bei uns hat das tatsächlich regelmäßig bei beiden Jungs geklappt und dass wir vielleicht nicht alles besichtigt haben, was im Reiseführer stand haben wir dafür gerne in Kauf genommen ;)

Salon-de-Provence, Frankreich, Provence, Urlaub mit KindÜberhaupt zum Thema „auf das Kind einstellen“. Wir haben uns deshalb entschieden nicht in das trubelige Marseille zu fahren, sondern haben uns auf die kleineren Städte wie Aix und Salon de Provence konzentriert und einen Strandtag eingelegt. Marseille wollen wir unbedingt mal bereisen, aber vielleicht nicht gerade im August mit zwei zweijährigen, quirligen Jungs. Aix-en-Provence, Frankreich, Provence, Urlaub mit Kind

Aix-en-Provence wird in den Reiseführern hoch gelobt und soll eine der Lieblingsstädte der Franzosen sein. Wir haben nur einen kleinen Stadtspaziergang eingelegt und uns einfach durch die Gassen treiben lassen, uns hat die Stadt aber auch auf Anhieb gut gefallen. Unzählige Straßencafés und süße Lädchen durchziehen die malerische und verwinkelte Altstadt. Wir haben nur einen Bruchteil besichtigt und wir würden jederzeit wieder hin fahren.

Salon-de-Provence, Frankreich, Provence, Urlaub mit Kind

Nicht ganz so herausgeputzt und um einiges kleiner ist Salon de Provence. Rund um das Schloss erstreckt sich eine kleine Fußgängerzone, ideal um die Kinder rennen zu lassen und dabei in Ruhe ein Eis zu genießen. In den zwei Seifenmanufakturen der Stadt könnt Ihr Euch mit Mitbringseln eindecken oder Ihr besucht das Nostradamus-Museum, denn der ist der bekannteste Bewohner von Salon-de-Provence. Das größte Highlight für die Jungs war es mit dem knallbunten Karusell einige Runden zu drehen, das in der Nähe vom Rathaus platziert war.

Salon-de-Provence, Frankreich, Provence, Urlaub mit Kind

Unser Feriendomizil lag in Ventabren. Wahrscheinlich hätten wir den Ort sonst sogar links liegen lassen, denn erwähnt wird er im Reiseführer höchstens mal wegen einem bekannten Feinschmeckerlokal im Ort. Wir haben das Örtchen am Berg zum Glück trotzdem besichtigt, denn es war ein Provence-Traum, wie es im Buche steht. Fotomotive an jeder Ecke. In der Altstadt gibt es nur eine einzige verschlafene Bar und wir hatten auch das Gefühl, die einzigen Touristen zu sein, was im August gar nicht so leicht ist ;)

Fährt man am alten Ortskern auf den Berg hinauf, hat man einen tollen Blick nach Marseille und dort fanden wir auch den Restaurant-Tipp unserer Vermieter: L’éouvé.  Leider kann ich Euch nicht sagen, wie das Essen dort ist. Als wir dort waren hatte es geschlossen, aus optischer Sicht würde ich es aber auf jeden Fall weiterempfehlen.

Ventabren, Frankreich, Provence, Urlaub mit Kind

Ventabren, Frankreich, Provence, Urlaub mit Kind

Unsere Lieblingsbäckerei, war ganz in der Nähe von unserem Haus am Ortseingang von Ventabren. Im Jacob’s gibt es beste Sandwiches für den nächsten Ausflug und es duftet nach frischem Brot aus der Backstube, in die man auch einen Blick wirft, wenn man seine Croissants bestellt.

Soweit meine Tipps für die Provence. Im nächsten Frankreich-Bericht geht es in das Weinbaugebiet Languedoc.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Share:
Previous Post Next Post

vielleicht auch interessant

No Comments

Leave a Reply