Follow:
Kind und Kegel

Liebe Ella Josefa

Liebe Ella Josefa.

Nun bist du tatsächlich schon 6 Wochen alt. Über einen Monat als Familie zu viert. Mir kommt es aber so vor, als wärst Du schon viel länger bei uns. Dein Start war kurz und heftig. Viel später hätten wir nicht in die Klinik fahren dürfen. Du warst tatsächlich die einzige Geburt an diesem Abend und in den Kreißsaal leuchtete die Abendsonne. Die Hebamme, die gerade noch Dienst hatte half mit Ihren warmen Worten und bestärkendem Blick. Ganz schön viel Glück gleich zu Beginn Deines Lebens.

Du hast ab dem ersten Tag einfach zu uns gehört. Diese Gefühle für Dich waren noch viel schneller und intensiver da als bei Deinem Bruder. Vielleicht liegt es daran, dass ich mich schon 3 Jahre daran gewöhnt habe, Mama zu sein. Bei Deinem Bruder war ich da anfangs etwas überfordert. Konnte es zeitweise gar nicht fassen. Diese Eingewöhnungsphase fiel jetzt einfach weg. Auch dass wir entspannter und mit mehr Sorglosigkeit mit Dir als Neugeborene umgehen können, weil wir es einfach schon mal alles durchgemacht haben, genieße ich sehr.

Unser Leben ist seit dem natürlich noch etwas trubeliger als vorher. Nicht jeder Tag ist ein Kinderspiel. Oft schlafen Dein Papa und ich einfach mit Euch erschöpft ein, wenn wir Deinen Bruder und Dich zu Bett bringen. Aber ich muss sagen, wir kriegen das ganz schön gut hin und das macht mich ein bisschen stolz. Gerade ist die Aufteilung ziemlich klar: Die Jungs und die Mädels. Du schläfst mit mir im Kinderzimmer und die Jungs im Schlafzimmer. Auch wenn wir große Befürworter vom Familienbett sind und Dein Papa Dir schon ein kleines Bett gebaut hat von dem du später ins Doppelbett klettern kannst. Der Schlafrythmus von einem 3-jährigen und einem Neugeborenen ist doch recht unterschiedlich und so kommen wir alle einigermaßen zum Schlafen. Du weinst ganz selten. Knotterst lieber tapfer Deine Bauchschmerzen weg. Einer Deiner Spitznamen, den wir Dir schon gegeben haben ist deshalb „Knotterinchen“.

Dein großer Bruder macht es wirklich ganz toll mit Dir. Auch wenn er Dich manchmal doch etwas zu sehr herzt. Dann musst Du auch knottern und bekommst vor Aufregung oft Schluckauf. Dann müssen wir Dich ein bisschen vom 3-jährigen Übermut retten. Ich bin sehr auf Deinen Charakter gespannt, welche Persönlichkeit in Dir steckt. Ob Du so ein Perfektionist wirst, wie es sich bei Deinem Bruder abzeichnet, der schon jetzt ein großer Geschichtenerzähler ist. Du bist unsere Räubertochter, die vielleicht mal E-Gitarre in einer Rockband spielt … aber wenn Du lieber Prinzessin sein magst, ist das für uns auch okay ;)

Weißt Du von wem Du Deinen Namen hast? Von Deinen Urgroßeltern. Bei Deiner Uri, die mit zweitem Namen Ella hieß, habe ich als Kind sehr viel Zeit verbracht und sie war ein ganz wichtiger Mensch für mich. Dein Uropa hieß mit zweitem Namen Josef. Leider wirst Du beide nicht mehr kennenlernen. Aber ich bin mir ganz sicher, die passen da oben gut auf Dich auf. Und wir drei da unten sowieso.

Merken

Share:
Previous Post

vielleicht auch interessant

6 Comments

  • Reply Sabrina

    Ach wie schön. Herzlichen Glückwunsch euch! Bei uns sind es nun schon fast sechs Monate zu viert, aber die Situation ist im Prinzip noch so wie mit 6 Wochen. Küche sieht aus wie Sau, alle fallen um acht ins Bett und wir versinken in Bergen von Wäsche. Wie man zwei Kinder am besten ins Bett bringt frage ich mich immer noch. LG

    7. November 2018 at 23:54
    • Reply Julia

      Liebe Sabrina, erstmal auch noch alles Gute für Euch! Haha, das kommt mir sehr sehr bekannt vor. Gemischt mit Wutanfällen von einem 3-Jährigen ist immer was los in der Bude. Voll schön von Dir zu hören! liebe Grüße, Julia

      9. November 2018 at 09:49
  • Reply Katrin

    Herzlichen Glückwunsch! Was für wunderbare Worte, was für ein toller Name. Lasst es Euch gut gehen und genießt den Zauber der Anfangszeit.

    8. November 2018 at 08:48
    • Reply Julia

      Liebe Katrin, vielen Dank Dir! Das machen wir auf jeden Fall! liebe Grüße, Julia

      9. November 2018 at 09:48
  • Reply Olga

    Liebe Julia,

    herzlichen Glückwunsch zu der Geburt Euerer Tochter Ella Josefa. Du hast so einen schönen und rührenden Text geschrieben! Ich wünsche noch ganz viele glückliche Momente zu Viert.
    Herzliche Grüße, Olga

    8. November 2018 at 11:37
    • Reply Julia

      Liebe Olga, oh wie schön von Dir zu hören! Ganz lieben Dank für Dein Kommentar, das freut mich sehr!

      9. November 2018 at 09:47

    Leave a Reply