Follow:
Search results for:

letterpress

    München und Umland, Selbstgemacht

    Letterpressworkshop in München

    letterpress, buchdruck, münchen, werkstatt höflich

    Wie das genau mit diesem Letterpress funktioniert, habe ich Euch ja schon an dieser Stelle erklärt. Inzwischen bietet die Werkstatt Höflich auch öffentliche Kurse an und ich durfte Versuchskaninchen spielen, was mir sehr Spaß gemacht hat. Die offene Werkstatt ist jeweils für 4–6 Teilnehmer und findet immer an Wochenenden (Samstag und Sonntag) statt. Ihr lernt dabei, wie Ihr Druckklischees herstellt, Farben mischt und natürlich wie Ihr die Farbe auf das Papier presst. Ein Workshop-Wochenende kostet 150 EUR inkl. Material. An meinen Aktions-Fotos seht Ihr’s vielleicht: Die Arbeit an einem Handtiegel ist harte Handarbeit dafür wird jede Karte ein ganz besonderes Unikat. Wenn Ihr wissen möchtet, wann die nächsten Kurse stattfinden schaut doch einfach bei der Werkstatt Höflich vorbei oder schreibt eine Mail an info@werkstatt-hoeflich.de

    letterpressworkshop2

    Hier zwei Beispiele, die aus meiner Feder stammen und in letzter Zeit entstanden sind. In Kombination mit einem Farbschnitt werden die Karten besonders edel. Der einfarbige Druck auf Color-Pappe ist mein derzeitiger Favorit.

    letterpressworkshop3

    letterpressworkshop4

    Share:
    Portfolio

    13: Letterpress

    So, heute  bin ich eigentlich zu spät. Gar kein 13. mehr. Aber die möchte ich Euch noch zeigen: Meine neuen Letterpresskarten sind fertig: Die „Frieden, Liebe, Plätzchen“ als Neuauflage, weil im Siebdruck ausverkauft und die „Herrlichkeit“, weil ich den Anhänger auch schon so gerne mag. Dann bis später :)

    Share:
    Portfolio

    Letterpress-Workshop

    Wie geht das eigentlich mit diesem Letterpress? Wir wollten’s auch ganz genau wissen und haben unser erstes Mailing für SO YEAH bei einem Workshop gedruckt. Live dabei haben wir alle Produktionsschrtte mitverfolgen können und hier seht ihr eine kleine Dokumentation dazu. Viel Spaß :)

    Share:
    Portfolio

    Letterpress-Grußkarten

    Wie gestern schon angekündigt, möchte ich noch ein bißchen genauer auf die verschiedenen Druckveredelungen der Grußkarten eingehen. Eigentlich sollte es nur noch ein Artikel dazu geben. Beim Sammeln der Bilder, habe ich mich jetzt aber doch dazu entschieden, erstmal nur die Letterpress-Karten zu zeigen, weil das hier sonst einfach zu viele Fotos auf einmal werden … Also es wird noch einen Post zu den weiteren Drucktechniken geben ;)

    Die gezeigten Karten wurden also allesamt im Letterpress-Verfahren produziert, teilweise kombiniert mit Offsetdruck. Auf den Detailbildern kann man glaube ich auch ganz gut erkennen, wie je nach Papierstärke die Prägung einmal sehr stark, einmal eher dezent eingesetzt wird. Perfekt dafür geeignet ist zum Beispiel die Gmund Cotton-Serie, die gibt’s sogar in einer Papierstärke von bis zu 910g/qm. „Servus“, „cheers“ und die Karte mit den vielen Grüßen wurde damit gedruckt. Aber wir haben auch mit Papieren experimentiert, die eher Letterpress-untypisch sind (z.B. mit dem schön schimmernden Papier Vibe) wie Ihr bei der „namaste“-Karte sehen könnt. In Kombination mit Offsetdruck (Hintergrundmuster der Karte) entsteht eine ganz besondere, grafische und haptische Wirkung, die ich sehr gerne mag und die trotz des Schimmers gar nicht kitschig, sondern sehr edel wirkt.

    Fotos: Julia Romeiß
    Share:
    Portfolio

    Lederhose in Letterpress

    Juchhuuu! Sie ist noch rechtzeitig zur Wiesn fertig geworden: Meine erste „eigene“ Postkarte, im Letterpress-Verfahren produziert. Mit einer Papierstärke von 1,8mm und in einer Pantone-Sonderfarbe gedruckt, eine zünftige Ansage! Ach ich freu‘ mich wirklich sehr drüber. Am Wochenende stell ich die Karte in meinen DaWanda-Shop und in einer Woche ist sie dann natürlich auch im Kaufhaus-Kollektiv-Laden im Stachus erhältlich :) Schönes Wochenende Euch!

    Share:
    Hochzeitspapeterie, Portfolio

    Letterpress-Hochzeitseinladung

    Heute freue ich mich sehr, Euch eine ganz besondere Hochzeitseinladung vorstellen zu dürfen, die vor Kurzem fertig geworden ist: Meine erste Einladung im Letterpress-Druckverfahren. Bin ein großer Fan dieser Drucktechnik! In den letzten Jahren ist der Trend aus den USA nach Deutschland gekommen und gerade für Hochzeiten oder andere exklusive Einladungen eignet sich dieses hochwertige Druckverfahren perfekt. Leider ist dieses Produktionsverfahren aber nach wie vor eine Preisfrage, weshalb sich die Brautpaare dann doch meist für eine günstigere Version entscheiden. Umso mehr begeistert war ich natürlich, als diesmal die Wahl auf Letterpress fiel: Die Karten in einer Papierstärke von über 400 g/qm und Prägedruck auf beiden Seiten sind einfach etwas ganz Besonderes.

    Das Einladungskarten-Set besteht aus einer Einladung im Altarfalz, einer quadratischen Zusatzkarte für den Abend mit Anfahrtsskizze auf der Rückseite und einer passenden Antwortkarte im Offset-Druck. Weitere Drucksachen für die Hochzeitsfeier werden folgen. Freu mich schon sehr!

    Fotos: Julia Romeiß, Letterpress-Produktion: Druckerei Eisenhardt, Frankfurt

    Share:
    Allgemein

    Impressive Letterpress

    Seit einiger Zeit gibt es einen neuen Trend aus den USA: »Letterpress«. Wortwörtlich als »Buchdruck« übersetzt, ist dieses Druckverfahren jedoch nicht mit dem klassischen Buchdruck zu verwechseln, sondern eigentlich im deutschen Raum als »Prägedruck« bekannt.

    Weitgehend durch das günstigere und flexiblere Offsetdruckverfahren abgelöst, erlebte Letterpress in den 1990ern ein kleines Revival, welches nun mehr und mehr von der Westküste der USA nach Europa schwappt. Einige junge Designer haben diese Kunst für sich wiederentdeckt und auch ich bin ein großer Fan. Deshalb habe ich mich sehr über das Buch »Impressive – Printmaking, Letterpress & Graphic Design« gefreut, das vor kurzem im Gestalten Verlag erschienen ist. Dort werden exklusive Druckerzeugnisse vorgestellt, bei denen das Handwerk wieder im Vordergrund steht. Neben Letterpress werden auch Arbeiten gezeigt, die z.B. im Linolschnitt- oder Holzschnittverfahren entstanden sind.

    Wer sich noch mehr mit diesem Thema beschäftigen möchte, dem sei auch das Preußische Bleisatz-Magazin ans Herz gelegt, welches sich mit dem neuen Markt des »Prägedrucks« eingehend beschäftigt.

    Abbildungen: Gestalten Verlag
    Share:
    Hochzeit, Hochzeitspapeterie

    Hochzeitspapeterie im Siebdruck-Look

    Hochzeitspapeterie, Vintage, Siebdruck, Kraftpapier

    „Kannst Du auch weiße Schrift drucken?“ Wird man oft gefragt, wenn man Hochzeitseinladungen macht. Weiße Schrift drucken geht. Ist aber eine aufwändigere Angelegenheit. Denn ein normales 4-Farb-Druckverfahren hat kein Weiß auf Lager. Da muss der Siebdruck ran. Das kann man sich so ein bisschen vorstellen wie Deckweiß aus dem Wasserfarbkasten. Die Farbe ist viel dicker und man braucht da spezielle Druckfarben, um die Farbe auf das Papier zu bringen.

    Hochzeitspapeterie, Vintage, Siebdruck, Kraftpapier

    Farbige Papiere oder Kraftpapier mit weißer Farbe zu bedrucken schaut einfach großartig aus. Oder statt Weiß eine Sonderfarbe wie Neon oder Gold. Wundervoll. Ich freue mich jedesmal, wenn ich so eine Anfrage bekomme, denn neben Letterpress ist es mein liebstes Druckverfahren. Doch jetzt kommt der Haken: So ein Druckverfahren hat seinen Preis. Denn es ist tausendmal aufwändiger wie ein Offset oder Digital-Druck. Jede Karte wird einzeln gedruckt. Mit dem Sieb eben. Und dann liegen die Karten erstmal, Stück für Stück in einem Regal zum Trocknen und wer das Ganze zwei oder mehrfarbig möchte, für den beginnt der Wahnsinn nochmals von vorn. Passend auf die vorher gedruckte Farbe. Also nochmals aufwändiger und ja, auch nochmals teurer. Aber wer mal gesehen hat, welche Milimeterarbeit hier von der Druckerei geleistet wird, der hält jede einzelne Karte in Ehren.

    Hochzeitspapeterie, Vintage, Siebdruck, Kraftpapier

    Nun ja, ich habe es schon erwähnt. Die Sache hat verständlicherweise ihren Preis. Und oft sind da die Brautpaare etwas überrascht, weil sie das mit diesem aufwändigen Verfahren nicht so kennen, wie gerade beschrieben.
    „Aber Weiß schaut doch so schön festlich aus! Modern, klassisch, Vintage. Oder irgendwie alles zusammen…“ wird da so manche Braut ihrem Zukünftigen zu säuseln. Der wird dann vielleicht ein bisschen mit den Augen rollen. „Das liegt nicht in unserem Hochzeitsbudget, Schatz“.

    Hochzeitspapeterie, Vintage, Siebdruck, Kraftpapier

    Na gut … neuer Versuch: Wir haben da was vorbereitet. Weiße Schrift auf Farbfläche. Also eine Papeterie-Serie im Siebdruck-Look, die aber Offset gedruckt wurde. Sprich: Auch günstiger ist in der Herstellung. Natürlich ist eine Kraftpapierkarte mit weißem Siebdruck bedruckt unschlagbar, doch wenn Eure Hochzeitskasse schon ein bisschen jammert und „Aber die Torte!“ und „Was ist mit Deinem tollen Kleid?!“ schreit, dann ist das sicherlich eine sehr schöne und trotzdem sehr edle Alternative.

    Hier seht ihr die erste Serie in diesem Look. Und es werden sicherlich noch einige Folgen. Die Blätterkranz-Serie ist vintage, romantisch, edel … oder irgendwie alles zusammen :)

    Hochzeitspapeterie, Vintage, Siebdruck, Kraftpapier

    Share:
    Hochzeitspapeterie, Portfolio

    Papeterie: Herzlichst!

    Hochzeitspapeterie, Hochzeitseinladung, Hochzeits-Design, Grafik-Design für Feste, Hochzeit

    Ihr Lieben, ich habe eine kleine Vorankündigung zu machen und bin schon wieder ganz aufgeregt, während ich hier die Zeilen in die Tastatur tippe: Noch dieses Jahr wird es einen neuen Online-Shop geben: Herzlichst wird er heißen. Ein Shop mit Hochzeitsausstattungen, Einladungen, Geburtsanzeigen und noch einiges mehr, was das Papeterie-Herz hoffentlich höher schlagen lässt ;) Die Designs stammen aus Susannes und meiner Feder.

    Hochzeitspapeterie, Hochzeitseinladung, Hochzeits-Design, Grafik-Design für Feste, Hochzeit

    Es war im Sommer letzten Jahres, da haben Susanne und ich diesen Plan gefasst. Wir haben uns inzwischen in Sachen Hochzeitspapeterie einen guten Namen gemacht, jede von uns hat inzwischen jeweils um die 100 Hochzeitspaare gestalterisch begleitet (und ich glaube bei Susanne sind es noch einige mehr ;) ). Wir  durften viele Ausstattungen mit exklusiven Drucktechniken veredeln und gerade in München, gibt es da auch eine gute Nachfrage. Wir haben aber auch gemerkt: Es gibt viele Paare, die mögen unsere Designs sehr gerne: Die Produktion in Letterpress und Co. übersteigt aber oft das Hochzeitspapeterie-Budget.Deshalb kommt jetzt Herzlichst: Für Paare, die auf gutes Design Wert legen, die aber nicht die Zeit haben oder es den Kostenrahmen sprengen würde, wenn wir sie individuell begleiten.

    Hochzeitspapeterie, Hochzeitseinladung, Hochzeits-Design, Grafik-Design für Feste, Hochzeit

    Es wird verschiedene Gestaltungsthemen geben, aus denen Ihr wählen könnt: Von der Almhüttenhochzeit bis zur Feier an der See. Jede Ausstattung geht bei der Save-the-Date-Karte los und begleitet Euch (wenn Ihr möchtet) über die Dankeskarte bis zur Geburtsanzeige vom Familienzuwachs. Ihr habt die Wahl zwischen verschiedenen Farbkombis, die Designs stehen fest, was wir von Euch brauchen ist Textinput der Eckdaten zu Eurer Feier und ein paar liebe Worte.

    Hochzeitspapeterie, Hochzeitseinladung, Hochzeits-Design, Grafik-Design für Feste, Hochzeit

    Damit aber die Wahl nicht zur Qual wird, werden wir den Umfang auch einschränken: Denn das haben wir bei unserer Recherche in Sachen Hochzeitspapeterie bemerkt: Wenn es zu viele Motive gibt, die man als Käufer wählen kann, wird es unübersichtlich und die Qualität leidet meist darunter. Für die Vorauswahl habt Ihr ja schließlich uns! Nach jahrelanger Gestaltung von Hochzeitspapeterie, wissen wir genau, was sich Paare wünschen und welche Motive beliebt sind und gut zu Eurer Feier passsen würden. Ihr wählt das Design, wir liefern – ab die Post – die fix und fertigen Karten, gerne mit Umschlägen und Satinbändern dazu.

    Hochzeitspapeterie, Hochzeitseinladung, Hochzeits-Design, Grafik-Design für Feste, Hochzeit

    Letztes Jahr im Sommer ging es also los. Seitdem ist viel passiert: Wir haben ein Corporate Design entwickelt, unsere Marke angemeldet, die üblichen Behördengänge erledigt und natürlich Papeterie gestaltet was das Zeug hält. Jetzt sind wir gerade am Fotografieren und dabei den Online-Shop in die Gänge zu bringen. Das wird wohl noch etwas dauern. Doch wir haben mal ganz optimistisch den Launch unserer Seite für diesen Herbst angepeilt. Oha. Es ist ja eigentlich schon Herbst ?! Ja! Aber der geht zum Glück noch ein kleines Weilchen und wir arbeiten auf Hochtouren dran – wenn uns nicht das Tagesgeschäft oder ein anderes Herzensprojekt dazwischen kommt. Wohlgemutes habe ich heute morgen eine Facebook-Seite für Herzlichst angelegt. Ich würde mich sehr freuen, wenn Ihr Fan werdet! Und dann wird es dort bestimmt bald heißen: Herzlichst! Wir sind online! Wir freuen uns schon :)

    Alle Bilder, die ihr hier seht sind Beispiele unserer Papeterie, die es bald bei Herzlichst in unserem Online-Shop zu erwerben gibt.

    Share:
    Hochzeitspapeterie

    Hochzeitseinladung: Siebdruck auf farbiges Papier

    siebdruck hochzeitspapeterie hochzeitsdesign, farbiges papier, hochzeitseinladung

    Nach wie vor ist Siebdruck auf Kraftpapier neben Letterpress ein großer Trend bei den Hochzeitseinladungen. Das bekomme ich auch bei meinen Anfragen mit und es freut mich sehr, dass diese besonderen Drucktechniken wieder mehr geschätzt werden. Siebdruck ist einige der wenigen Möglichkeiten weiß zu drucken. In gängigen Verfahren wie dem Offset- oder dem Digitaldruck kann man dies nur durch Aussparen der Druckfarbe auf weißem Papier erzielen. Aber nicht nur Kraftpapier schaut weiß bedruckt sehr edel aus. Auch farbige Papiere machen mit Siebdruck eine gute Figur. Im Frühjahr hatte ich die Möglichkeit dieses Verfahren bei der Einladung von Katharina und Jochen anzuwenden: Das Papier in einem edlen Grau, bedruckt in weiß und lila. Ebenso das Format war recht ungewöhnlich und hat trotzdem in einen gängigen Umschlag gepasst (was natürlich in der Masse auch einiges an Porto spart). DIN lang im Hochformat, die Karte im Wickel-Falz und die Antwortkarte war perforiert zum Abtrennen schon mit dabei.

    siebdruckaufgrau2

    Liebe Brautpaare: Momentan kann ich aus Kapazitätsgründen leider nicht mehr so viele Hochzeitsausstattungen annehmen, da ich gerade parallel an zwei Hochzeits-Themen arbeite (noch geheim, aber bald erfahrt Ihr mehr …). Ich freue mich natürlich trotzdem über Eure Anfragen und falls es bei mir zeitlich nicht klappt, empfehle ich Euch gerne kompetente Kolleginnen. Bitte habt aber auch Verständnis für meine Absage – das ist keineswegs böse gemeint, ich möchte eben, dass etwas gutes entsteht – dafür braucht es Muse und Muse braucht Zeit. Außerdem sehe ich davon ab, Entwürfe von (amerikanischen) Kollegen 1:1 zu kopieren und habe stets den Anspruch etwas individuelles im eigenen Stil zu schaffen. Denn eine Hochzeitseinladungsmaschine bin ich zum Glück nicht ;)

    siebdruckaufgrau3

    Share:
    Allgemein

    Gewinne: Happy Nikolaus

    Papeterie gewinnen

    Schönen Nikolaus Euch allen! Vielleicht hattet Ihr ja heute morgen schon was Schönes im Schuh! Auch ich hab Euch etwas in den Stiefel gepackt: Eine „Frieden, Liebe, Plätzchen“ Karte in feinstem Letterpress, die brandneue „Jetzt Küssen“ Karte mit goldenem Umschlag und dann hab ich noch was ganz Besonderes für Euch: Die neuste Teesorte „Glühroller Würzschmeck“ vom schönen Teebrand „5 Cups. Auch ich habe schon einige Sorten getestet und finde Sie wirklich empfehlenswert und sehr lecker. Auf der Internetseite könnt Ihr Euren eigenen Tee zusammenstellen oder fertige Mischungen bestellen. Bei der liebevoll gestalteten Verpackung schlägt mein Grafiker-Herz natürlich höher :) Schreibt mir bis zum kommenden Dienstag, den 10. Dezember, 20 Uhr ein Kommentar zu diesem Post: Wo ist Euer liebster Weihnachtsmarkt? Und dann wird verlost. Der Gewinner wird per Mail benachrichtigt.

    Der Tee wurde mir freundlicherweise von 5Cups zur Verfügung gestellt.
    Share:
    Portfolio

    Neu im Shop: Weihnachtsdinge

    Design Weihnachten

    Letztes Jahr war ich leider viel zu spät mit meinen Typoanhängern für Weihnachten. Deshalb konnte man die Fräsarbeiten nur noch auf dem Muffathalle-Weihnachtsmarkt in München erstehen. Jetzt habe ich noch ein paar auf Lager und deshalb gibt’s die typografischen Weihnachtsgrüße ab heute in meinem DaWanda-Shop. Auch zwei Letterpress-Karten sind neu vertreten: Mein Verkaufsschlager „Frieden, Liebe, Plätzchen“ und ebenso farbenfroh: „Herrlichkeit“ eine weitere Glückwunschkarte in feinem Buchdruck. Bitte hier entlang.

    xmasimShop2

    Share:
    Hochzeitspapeterie

    Hochzeitspapeterie: ALOHA

    Hochzeitseinladung Letterpress

    ALOHA! Lasst die Sonne rein! Diese Hochzeit soll eine richtig schöne Sommerparty werden und dass wird schon mit der Hochzeitseinladung kommuniziert. Die von mir gestaltete Karte in DIN A5 ist komplett beidseitig in Letterpress gedruckt. Farbenfroh in Gelb, frischem Grün und Magenta.

    Hochzeitseinladung Design Letterpress

    Wedding Invitation Letterpress

    Share:
    Hochzeitspapeterie

    Hochzeitspapeterie: Vorschau

    save the date

    Anbei eine kleine Vorschau. Die Hochzeitspapeterie mit den Blätterranken und dem Herz-Signet ist dieses Jahr entstanden. Die Save-the-Date Karte wurde im 2-farbigen Letterpress gedruckt. Die Einladung dazu zeige ich Euch nächste Woche :)

     

     

    Share:
    Allgemein

    Da bin ich wieder :)

    Hallo Ihr Lieben, ich wünsche Euch etwas verspätet – aber nicht weniger von Herzen – ein schönes neues Jahr und hoffe, Ihr seid alle gut hineingerutscht! Ich habe leider gleich mal mit einer Erkältung gestartet und durfte das Bett hüten. Jetzt ist aber soweit alles überstanden und ich freue mich auf ein großartige 2013 mit Euch. Auf dem Blog wird sich einiges tun. Ein bißchen hat sich ja auch schon geändert – wie findet Ihr das neue Design? Ich bin noch ein bißchen am rumprobieren :)

    Den Typesetter Blues habe ich zufällig bei den Ladies of Letterpress gefunden. Er stammt von Hector und Pazit. Sie betreiben zusammen den Blog Together und haben sich die Beastly Bards ausgedacht. Ich freue mich schon auf viele weitere Folgen der sympathischen Monster :)

     

    Typesetter Blues from TOGETHER on Vimeo.

    Share:
    Hochzeitspapeterie, Portfolio

    Hochzeit in der Toskana

    Oh je! Ich melde mich schon wieder so sporadisch! Das hat natürlich ein bißchen mit der Arbeit zu tun und auch ein bißchen damit, dass ich die letzte Woche in London verbracht habe … da war nämlich unter anderem das Design Festival (aber dazu die Tage mehr).

    Heute möchte ich Euch mal wieder eine Hochzeitsausstattung vorstellen, die dieses Jahr entstanden ist: Ein Einladungsheft, 16-Seiten stark für eine Hochzeit in der Toskana. Da das Hochzeitspaar seinen Gästen etwas schönes und besonderes zum Vorfreuen mitgeben wollte, entschied es sich dafür, den Umschlag in zweifarbigen Letterpress drucken zu lassen. (Was natürlich wiederum mich sehr freute ;)).
    Im Heft fanden die Gäste unter anderem eine detailierte Programmübersicht für die mehrtägige Feier, mehrere Anfahrtsskizzen und Infos zu den unterschiedlichen Unterkünften der Gäste. Die Einladung war 2-sprachig angelegt und wurde, um das ganze übersichtlich zu halten, auch innen zweifarbig gestaltet.

    Außerdem gab es ein passendes Kirchenheft, ebenfalls in deutscher und englischer Sprache, sowie Stempel mit der Blütenform (das Signet zur Hochzeit). Die Blüten-Stempel zierten Umschläge, Deko und Gastgeschenke.

     

     

    Share:
    Portfolio

    Wieder im Shop

    Die Zelte sind schon fast komplett aufgebaut, gar nicht mehr lange bis zur Wies’n. Zeit wird’s meinen Shop dementsprechend auszustatten: Zu erwerben gibt es zünftige Letterpress-Karten, karierte Servus-Stoffbuttons oder leuchtende NEON-Kühlschrank-Magneten. Schaut doch mal vorbei :)

    Share:
    Portfolio

    600+ DANKESCHÖN!

    Spitzenmäßig! Vor ein paar Tagen wurde die 600-Fan-Grenze bei Facebook für „Ein Stück vom Glück“ überschritten und ich habe mich riesig darüber gefreut. Mal wieder Zeit, Euch mit einer Verlosung „Danke“ zu sagen! Unter allen Facebook- und Blogkommentaren zu diesem Post verlose ich ein Set aus den 18 Grußkarten – wie hier und hier vorgestellt. Mit allen möglichen Druckverdelungen (Letterpress, Siebdruck etc.), auf feinstem Gmund-Papier gedruckt, jeweils mit einem passenden Umschlag dazu. Die Karten gibt es momentan nur im Gmund-Shop am Tegernsee für ca. 4 EUR das Stück. (Schlaue Rechenfüchse haben sich jetzt schon ausgerechnet, dass da im 18-er-Set ganz schön was zusammen kommt :)) Geliefert wird das Ganze in einer schönen grauen Box mit pinkem Innenfutter. Schreibt mir einfach bis zum 22. Juli ein Kommentar, welches der Grußmotive Euch am Besten gefällt und am 23. Juli gibt’s dann die Verlosung des edlen Kartensets. Viel Glück!

    Share: