Follow:

Das Team

juliaromeiss_gregorfaubel

.

Seit 2009 arbeitet Julia als freischaffende Grafik-Designerin in München: www.julia-romeiss.de. Zuvor war sie 5 Jahre in einem renommierten Design-Büro tätig und hat vor allem Messen und Ausstellungen gestaltet.Seit 2010 gibt es diesen Blog. 2014 kam Gregor Faubel, Produkt-Designer und studierter Innenarchitekt ebenfalls an Bord und unterstützt Julia bei vielen DIY-Projekten, Reise- und Designberichten. Mehr zu seiner Arbeit findet Ihr hier: www.gregorfaubel.de.

Anfangs gab es auf dem Blog hauptsächlich kleine Berichte zu den Themen Design, DIY und Interieur zu lesen. Ein Stück vom Glück war irgendwas zwischen Inspirations-Pinnwand und ein Einblick in Julias kreatives Schaffen. Inzwischen sind die Blogkategorien Reisen, Leben mit Kind und Achtsamkeit hinzugekommen, denn dieser persönliche Blog spiegelt auch unsere aktuelle Lebenssituation wider.

Momentan gibt es rund 10000 Aufrufe pro Monat auf dem Blog, bei Facebook folgen über 1700, bei Pinterest über 1400 und Bloglovin über 1000 Leser. Bei Instagram ist „Ein Stück vom Glück“ mit 1500 Fans vertreten. Bei Kooperationsanfragen schicken wir gerne ein ausführliches Mediakit mit den aktuellsten Zahlen zu.

Ein Stück vom Glück hat einen großen Einfluss auf unsere (berufliche) Lebenssituation: Aus der DIY-Sparte heraus sind schon drei Kreativ-Bücher entstanden: 2014 erschien das erstes DIY-Buch zum Thema „Upcycling im BLV-Verlag (gerade erschien die 2. Auflage). 2015 folgte „Hochzeit mit Liebe selbstgemacht“ und 2016 „Kreatives Kinderzimmer“ (beides auch BLV). Seit Oktober 2017 gibt es unser viertes Buch Bau!Meister im Handel.

Das Thema Papeterie hat so großen Anklang gefunden, dass dadurch das Label „Herzlichst“ gegründet wurde, welches Julia mit Susanne Rutz betreibt.  Dort gibt es hochwertige Papeterie und schöne Dinge fürs Wohnen und Schenken. Individuelle Hochzzeitsausstattungen werden nach wie vor unter „Ein Stück vom Glück“ gerne angenommen.

Mit einem Einblick in unser kreatives Leben mit Kind möchten wir Menschen ermutigen ihr eigenes „Ding“ zu realisieren: „Keine Angst vor Selbstständigkeit mit Kind! Es geht! Sehr, sehr gut sogar“. Wir möchten unsere Leser inspirieren: Entdeckt die Welt auf Reisen und in Eurer näheren Umgebung. Geht mit offenen Augen durchs Leben und seit offen für Neues. Aber haltet auch inne und genießt Momente der Achtsamkeit: Beim Feiern mit Freunden oder einer kleine Meditations-Übung, die Ihr in Euren täglichen Lebensrhythmus mit einbaut.

Durch den Blog sind richtige Freundschaften entstanden, interessante Kontakte wurden geknüpft und tolle Kooperationen realisiert.
Ein kreatives Leben ohne Blog? Für uns undenkbar!

Foto: Severin Schweiger

 

Dieses Jahr gab es über unsere neue Lebenssituation mit Kind schon einiges zu lesen.

.

Gregor war im Herbst 2017 im Bayerischen Rundfunk zu sehen. Da war der Schmidt Max bei uns zu Besuch in unserer Werkstatt:

In der Juni-Ausgabe 2014 des COUCH-Magazins, haben wir unsere Stadt München vorgestellt:
COUCH magazin Gregor Faubel, Julia Romeiss
COUCH magazin MünchenWeitere Pressereferenzen findet ihr hier.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Share: