Follow:
Browsing Category:

Kulturgut

    Kulturgut

    Company, Helsinki

    Ich wünsche Euch ein fabelhaftes 2011! Hoffe, Ihr hattet alle einen guten Start und seid gut reingerutscht. Ich muss ja sagen, hab mir heute noch etwas schwer getan, kam nicht so richtig in die Gänge. Aber man darf vom ersten Arbeitstag im Jahr auch nicht zu viel verlangen. Besser sollte man alles mit einer Brise Humor nehmen … Wie die Produkt-Designer Aamu Song und Johan Olin von company aus Helsinki. Hab‘ ich gerade ganz zufällig entdeckt und musste immer wieder über die tollen Ideen schmunzeln. Meine Favoriten wie die Dance Shoes oder den Winter Tie seht Ihr oben. Aber auf Ihrer Seite gibt´s noch viel mehr zu entdecken. Zum Beispiel das Reddress-Projekt, großartig! Und das Schöne: Man kann viele Produkte auch käuflich erwerben, online oder auf der nächsten Reise nach Helsinki, denn da haben sie auch einen Salakauppa.

    Share:
    Kulturgut

    Teatime

    Auf meinen Streifzügen durch das Netz bin ich vor kurzem auf die Arbeiten von Anika Franke gestoßen. Besonders gerne mag ich Ihre Filzobjekte. Auf Ihrem Blog und ihrer schönen Website gibt es aber noch so einiges mehr zu entdecken!

    Share:
    Kulturgut, Wohnlich

    Kristine Bjaadal

    Ach du Schreck! Die schöne Tischdecke! Aber da ist es auch schon passiert, der Rotwein läuft über den blütenweißen Stoff. Jeder kennt das – kein schöner Anblick. Bei der Tischdecke von Kristina Bjaadal schon … denn bei ihr wird aus dem Fleckenteufel ein Schmetterlingsmuster und eine eher unscheinbare Damast-Tischdecke zum interessanten Design-Objekt Underfull. Schaut unbedingt auf dem Blog der Norwegerin vorbei, denn dort findet Ihr noch weitere interessante Design-Prototypen, die auf charmante Art und Weise aus Alltagsgegenständen wahre Kunstwerke machen. Entdeckt in der aktuellen Ausgabe des Online-Magazins Spoonfork.

    Share:
    Kulturgut

    Camera Love

    Heute möchte ich Euch Kiel Johnson vorstellen. Der Künstler lebt in Kalifornien, ist begnadeter Zeichner und schafft unter anderem diese fantastischen Vintage-Kameras aus Pappe. Auf seiner Website gibt´s noch einiges zu bewundern. Auf vimeo findet Ihr außerdem ein geniales Making-of seiner Arbeit. Mit der Pappkamera aus dem Film wurden später sogar Fotos geschossen. Bis zum 30. Oktober sind neue Werke von ihm – diesmal geht es um Musik – in New York zu sehen.

    Entdeckt über yellowtrace

    Share:
    Kulturgut

    Blogliebling: Zigouis

    Mein Blogliebling der Woche: Zigouis, Label der Französin Barbara Berrada. Bei Zigouis gibt es zauberhafte Kindermode. In den von Barbara entworfenen Caps erscheinen die Kinder wie aus einem Märchen entsprungen. Die märchenhafte Anmutung unterstreicht Barbara durch ihre Fotografien, die den Betrachter in Ihren Bann ziehen.

    Neben Mode gibt es im Shop auch süße Taschen, Puppen und Illustrationen. Alles von Ihr selbst entworfen, illustriert und fotografiert. Ihre Arbeiten dokumentiert Sie auf ihrem gleichnamigen Blog Zigouis. Doch nicht genug: Ihr zweiter Blog, like a butterfly in your house, widmet sich dem Thema Interieur. Viel zu entdecken … Merci bien, Barbara!

    All images © Barbara Berrada – Posted here with permission.
    Share:
    Kulturgut, Wohnlich

    MUT design

    Entdeckt habe ich die jungen Produkt-Designer von MUT Design aus Mailand auf einer meiner Lieblingsseiten Designlines in der Rubrik Newcomer. Die Leaf-Kollektion besteht aus verschiedenen Schaukeln. Die Blattformen sind teilweise durchbrochen und so gibt es in der Schaukelbewegung ein wunderschönes Spiel aus Licht und Schatten. Ganz anders, aber nicht weniger genial ist Glover: Eine Lampenserie umspannt mit bunter Wolle. Auch hier entsteht – diesmal durch die Wollfäden – ein besonderes Grafisches Lichtspiel. Großartige Idee!

    Fotos: MUT Design
    Share:
    Kulturgut

    Sammeltassen

    Ich weiß nicht, wie´s Euch geht. Aber mir ist heute schon den ganzen Tag nach heißem Tee und Strickjacke. (Trotz der Sonnenstrahlen, die sich heute endlich mal wieder gezeigt haben.) Da fand ich das Tassen-Pattern von Anna Rodighiero doch sehr passend :)

    Share:
    Kulturgut

    Blogliebling: SeeSaw

    Immer wieder schaue ich gerne auf den Blog der sympathischen Mädels von SeeSaw Designs aus Scottsdale, Arizona. Deshalb ist SeeSaw.Daily Inspiration auch mein Blogliebling der Woche. Neben ihrer Design-Factory betreiben Angela Hardison, Raquel Raney und Lindsay Tingstrom auch einen Vintage Shop auf Etsy: SeeSaw.Vintage Finds. (Hier seht ihr nur eine kleine Auswahl in Rot…)

    Doch damit nicht genug: Auch dem Thema Letterpress haben sie einen kleinen Online-Shop gewidmet. Dort findet man schöne Grußkarten und Kalender.

    Außerdem stellen sie immer wieder großartige Arbeiten von anderen Designern vor. Zum Beispiel Polyp: Die deutsche Produkt-Designerin Helene Steiner hat einen Wäschekorb entwickelt, der gleichzeitig ein schönes Wandornament darstellt und so das Nützliche mit dem Dekorativen verbindet.

    Fotos: SeeSaw/Helene Steiner
    Share:
    Kulturgut

    Lauren DiCioccio

    Gestern musste ich – schweren Herzens – Ein Stück vom Glück leider vernachlässigen. Aber es war einfach zu viel zu tun. Dafür habe ich heute einen Augenschmaus für Euch, den ich über den Blog Yellowtrace entdeckt habe: Die beiden aktuellen Projekte der in San Francisco lebenden Künstlerin Lauren DiCiocco: Bei ihrer Reihe sewnnews verwendet sie aktuelle Tageszeitungen, wie die New York Times, als Stickvorlage und schafft beeindruckende Bilder. Bei der zweiten Serie 35mm sewnslides sind es Dias, die sie nachstickt. Finde ich wirklich großartig!

    Share:
    Kulturgut, Unterwegs

    A love letter for you.

    Was für ein großartiges Projekt! Im Rahmen des Mural Arts Program aus Philadelphia entstand, in Zusammenarbeit mit dem Künstler Steve Powers, die Arbeit love letter. Eine Serie aus 50 Wandmalereien, die entlang der Transit-Line Market-Frankford in Philadelphia zu bewundern ist. Die Wandbilder zeigen einen Liebesbrief von einem Jungen an ein Mädchen, von einem Künstler an seine Heimatstadt und von Bewohnern an ihren Stadteil West Philadelphia. Wer noch mehr über das Projekt erfahren möchte: Hier gibt´s das Buch dazu. Durch den Artikel bei design is mine bin ich auf das Projekt aufmerksam geworden.

    Fotos: Adam Wallacavage
    Share:
    Kulturgut

    Ashley Meaders

    Falls Ihr regelmäßig bei Oh Joy, Designsponge oder Once Wed vorbeischaut, seid Ihr vielleicht schon auf Ashley Meaders gestoßen. Für alle anderen wird es Zeit sie kennenzulernen, denn sie beweist, dass man auf einer Hochzeit auch ganz gut ohne weiße Tauben auskommt und romantisch nicht automatisch kitschig sein muss. Das dokumentieren auch die wunderschönen Fotografien von our labor of love, mit denen sie oft zusammenarbeitet. Schaut auf Ihrer Seite vorbei. Das lohnt sich :)

    Fotos: our labor of love
    Share:
    Kulturgut, Selbstgemacht

    Ui, die Sonne hat sich grade gezeigt! Da nutze ich doch die Gelegenheit Euch einen Blumengruß zu schicken. (Die Blumen habe ich heute frisch auf dem Markt erstanden.)

    Fotos:  Julia Romeiß
    Share:
    Kulturgut

    Mapcut

    Wer schon einmal mit einem Cutter gearbeitet hat, weiß wie schwierig es ist, Kurven und kleine Details sauber auszuschneiden. Für Karen M O’Leary scheint das kein Problem zu sein. In mühevoller Handarbeit hat die Designerin aus New York City beeindruckende, abstrakte Kunstwerke aus Stadtkarten geschaffen. In ihrem Shop gibt es noch mehr dieser Wunderwerke zu sehen und zu erwerben. Gefunden habe ich Karens Arbeiten durch den schönen Blog Lushlee von Ange May, einer Grafik-Designerin aus Vancouver.

    Fotos:  Karen M O’Leary
    Share: