Follow:
Browsing Category:

Tiny Balcony

    Tiny Balcony, Wohnlich

    Innen trifft außen,
    der Balkon als Teil der Wohnung

    Was uns bei „tiny balcony« besonders wichtig war? Dass die Ideen, die wir vorstellen, wirklich praktikabel sind. Dass sie zu den Personen passen, die in den Wohnungen wohnen. Dass die Menschen, sich wirklich wohl fühlen auf der Außenfläche, dass der Außenraum zum zusätzlichen Zimmer wird, das möglichst das ganze Jahr genutzt werden kann.

    Blick auf den BBQ-Balkon aus dem Buch »tiny balcony« von GU
    Blick auf den Genussbalkon
    Kinderzimmer (Genussbalkon)

    Wir haben uns deshalb die Wohnungen und die Menschen, die darin leben ganz genau angeschaut, haben mit ihnen über ihre Wünsche und Bedürfnisse gesprochen. Wir haben nicht einfach einen Balkon gestaltet, der hübsch aussieht und toll gestylt ist, sondern wir haben viele Objekte und Möbel der Bewohner integriert, die schon da waren und die sich gut für die Balkongestaltung geeignet haben. So sind keine austauschbaren Katalog-Balkone entstanden, sondern authentische Balkone, wo sich der Mitbewohner wiederfindet. 

    Blick auf den Dschungel-Balkon aus dem Buch »tiny balcony« von GU
    Der Dschungelbalkon
    Schlafzimmer (Dschungelbalkon)

    Wir haben das große Glück, eine Fotografin gefunden zu haben, die diese Lebenswelten sehr lebensnah dokumentiert hat. Ling Khor hat uns bei vielen Balkonen begleitet und eine Fülle an toller Fotos geschossen, die gar nicht alle in das Buch gepasst haben.

    Blick auf den Stil-Balkon aus dem Buch »tiny balcony« von GU
    Der Stilbalkon
    Herrenzimmer (Stilbalkon)

    Deshalb möchte ich euch an dieser Stelle ein paar Innen-Außenwelten zeigen. Die Wohnung die zum Balkon gehört oder die besser gesagt das Zusammenspiel zwischen Innen und Außen.

    Blick auf den Sonnen-Balkon aus dem Buch »tiny balcony« von GU
    Der Sonnenbalkon
    Essecke (Stilbalkon)

    Was ist euer liebster Innen-Außenraum? Welche Wünsche hättet ihr an euren Balkon? Was ist euch beim Wohnen am Wichtigsten?

    Blick auf den WG-Balkon aus dem Buch »tiny balcony« von GU
    Der WG-Balkon
    Schlafzimmer (WG-Balkon)
    Blick auf den Winter-Balkon aus dem Buch »tiny balcony« von GU
    Der Winterbalkon // Innen trifft Außen

    Alle Fotos stammen aus unserem Buch »tiny balcony« oder sind in den Shootings für das Buch entstanden und unveröffentlicht.
    Die Fotos sind von Ling Khor und Julia Romeiß (Stil- und Winterbalkon).

    Tiny Balcony, Gräfe und Unzer
    ab Mai im Buchhandel erhältlich, jetzt vorbestellbar
    Hardcover, 240 Seiten, 26 EUR

    Share:
    Buchtipp, Tiny Balcony, Wohnlich

    tiny balcony
    ein Balkonwunder

    Als Gregor und ich uns kennenlernten, bewohnte ich 42 Quadratmeter Altbau im schönen Münchner Neuhausen. Da die Wohnungslage in München bekanntlich bescheiden ist und wir das Stadtviertel liebten, zog Gregor zu mir. Die Wohnung war zwar an manchen Stellen höher als breit, aber wir machten es uns trotzdem schön. Im Frühling, Sommer und Herbst hatten wir schließlich ein drittes Zimmer: unseren Balkon.

    Wir verbrachten dort viele Stunden: Es war unser urbaner Rückzugsort – wild bewachsen, mit vielen Blumentöpfen an der Brüstung und auf dem Balkonboden. Ein kleiner Klappstuhl und eine Kiste, die Sitzgelegenheit, Tisch und Stauraum zugleich war. Wir lebten irgendwie schon „tiny“, ehe „tiny“ Trend wurde.

    7 Jahre später hat sich Vieles geändert. Mit unserem ersten Kind sind wir ins Münchner Umland gezogen. Wir wohnen nun in einer Dachwohnung. Ohne Balkon. Aber mit Gartenanschluss und eigener Werkstatt. Als die Anfrage vom Gräfe und Unzer-Verlag kam, ob wir ein Buch über Raumwunder für kleine Balkone machen möchten, flammte unsere Balkonliebe sofort wieder auf. Familien-Balkon, WG-Balkon, ein Balkon zum Durchatmen. So unterschiedlich die Menschen sind, so facettenreich die Ansprüche an das bisschen Freiraum. Aber wie nutzt man das optimal?

    Die klassischen Gartenmöbel sind oft zu sperrig. Zudem sollte der Balkon ein Alleskönner sein: mal Haushaltshilfe zum Wäschetrocknen, dann wieder Wohnzimmer, um Freunde bei einem Gläschen Wein willkommen zu heißen. Die Lösung: Balkonmöbel müssen flexible Alleskönner sein, individuell anpassbar, leicht und vielfältig einsetzbar.

    Wir haben Module und Einzelmöbel entworfen, die – flexibel kombinierbar – das Optimum aus jedem kleinen Stadtbalkon und jeder Terrasse herausholen. Sie sind leicht zu bauen, auch im kleinsten Einzimmer -Appartement ohne Werkstattanschluss. Alle Teile könnt ihr im Baumarkt zuschneiden lassen. Zu Hause braucht es nur noch eine kleine Auswahl an Werkzeug. In Schritt-für-Schritt-Anleitungen dokumentieren wir den Bauprozess und helfen bei kniffligen Detailfragen. Wir wollen motivieren, mit Mut zur Kreativität die individuell maßgeschneiderten Ideen anzugehen. 

    Im zweiten Teil des Buches stehen verschiedene Balkone und ihre Bewohner im Mittelpunkt. Denn bei der tiny-Balkon-Planung waren vor allem die Personen mit ihren spezifischen Vorstellungen, Lebenskonzepten und Wünschen ausschlaggebend. Wir haben zwölf Balkon-Typen mit ganz unterschiedlichen Anforderungen gesucht und aus unseren modularen Möbeln originelle und individuelle Outdoor-Wohnträume gestaltet.

    Auch aus diesem Grund, ist »tiny balcony« ein sehr persönliches Buch geworden. Denn wir hatten die Möglichkeit Privates und Berufliches eng miteinander zu verbinden. Wir haben Freunde getroffen, sie interviewt und gleichzeitig Fotos für das Balkon-Buch geshootet. Es war eine sehr volle, aber vor allem sehr erfüllte Zeit. Mit sehr engen Zeitplänen, die gezeigt haben, dass man trotzdem sein soziales Leben nicht vernachlässigen muss. Wie zehre ich gerade an diesen Erinnerungen und hoffe so sehr, dass wir das bald wieder erleben können. 

    Das Buch wird Anfang Mai in den Buchläden stehen. Da gerade leider nicht die Zeit ist, in Ruhe im Buchladen zu stöbern, wollte ich euch mal zeigen, was euch so erwartet und hab ein kleines PDF erstellt, das ihr euch hier anschauen und herunterladen könnt.

    TinyBalcony_Handout_1103

    Alle Fotos stammen aus unserem Buch »tiny balcony« oder sind in den Shootings für das Buch entstanden und unveröffentlicht. Die Fotos sind von Ling Khor und Julia Romeiß (Steps und Gartenfräulein).

    Tiny Balcony, Gräfe und Unzer
    ab Mai im Buchhandel erhältlich, jetzt vorbestellbar
    Hardcover, 240 Seiten, 26 EUR

    Share:

Warning: Use of undefined constant custom_pagination - assumed 'custom_pagination' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /kunden/234724_80634/webseiten/wordpress/wp-content/themes/primrose/category.php on line 46