Follow:
Browsing Category:

München und Umland

    Achtsamkeit, München und Umland

    Ausflugstipp:
    Beerengarten Rothschwaige

    Beeren Pflücken bei München, Himbeeren, Heidelbeeren, Erdbeeren, Karlsfeld, Dachau, roter Traktor, Erdbeerfeld

    Beeren Pflücken bei München, Himbeeren, Heidelbeeren, Erdbeeren, Karlsfeld, Dachau, roter Traktor, Erdbeerfeld

    Die Herbstsonne hat sich die letzten Nachmittage noch oft viel blicken lassen. Das haben wir genutzt und waren ganz viel draußen. Einer meiner liebsten Unternehmungen: Mit unserem roten Traktor eine kleine Runde drehen. Das Kind auf dem Sitz neben mir, das erst vor Begeisterung und Vorfeude quiekt, dann ganz ruhig wird und man spüren kann, wie es die Fahrt genießt.

    Beeren Pflücken bei München, Himbeeren, Heidelbeeren, Erdbeeren, Karlsfeld, Dachau, roter Traktor, Erdbeerfeld

    Schon im Sommer sind wir auf das Erdbeerfeld bei uns ums Eck gefahren. Der Beerengarten Rothschwaige liegt im Norden von München zwischen Karlsfeld und Dachau. Für mich ein kleines Fleckchen Glückseeligkeit. Auf dem Feld stehen, mit dem Korb in der Hand und durch die langen Flure wandern – auf der Suche nach der besten Beere. Read more

    Share:
    Kind und Kegel, München und Umland

    Ausflugstipp:
    Wildpark Poing bei München

    Tierpark, Wildpark, München, Ausflugstipp mit Kindern, Herbstausflug Bayern

    Wildpark, Tierpark, München, Ausflugstipp mit Kind

    Der Herbst ist meine liebste Ausflugsjahreszeit. Wandern, Fahrradtouren, lange Spaziergänge – ich sitze oft mit Reiseführern, Zeitschriften und Wanderkarten auf dem Sofa (tatsächlich noch hauptsächlich analog!) und plane, wo es als nächstes hingehen soll. Wenn die Herbstsonne strahlt und die Blätter die schönsten Farbschattierungen annehmen, gibt es für mich kein Halten mehr. Raus in die Natur!

    Wildpark, Tierpark, München, Ausflugstipp mit Kind

    Read more

    Share:
    München und Umland

    The White Paper Festival –
    Ein Sommerfestival für Musik, Design und Künste

    Benefizfestival, Design, München, Dachau, alte Papierfabrik Dachau

    Benefizfestival, Design, Dachau, Koagelgschroa

    Leider komme ich gerade gar nicht zum Bloggen, aber so viel Zeit muss sein! Dieser Blogpost richtet sich besonders an alle Münchner und aus dem Münchner Umland: In Dachau findet am Freitag und Samstag ein großartiges Benefiz-Festival statt. Auf dem The White Paper Festival gibt es tolle Bands, Designstände und kreative Workshops, bei denen Ihr auch selbst mitgestalten könnt. Ich bin total begeistert von dem Konzept, das dieses Jahr auf dem Gelände der Papierfabrik Dachau Premiere hat. Leider können wir selbst nicht dabei sein, aber ich bin schon sehr gespannt was Ihr berichten werdet!

    White Paper Festival, Dachau, München, Benefiz, Foodtrucks, Designworkshops
    Organisiert wird das Festival von 5 tollen Frauen, die die letzten Wochen und Monate jede Menge Herzblut in Ihr Festivalprojekt gesteckt haben.
    „Wir wollten etwas schaffen, das bleibt.“ sagen Annika Wenzel, Lena Heilein, Ines Bugner und die Schwestern Alice und Lina Homann. „Das andere inspiriert und zum Nachdenken anregt.“

    2 Tage, 12 Bands, 20 Designer, 9 Foodtrucks, 4 Kurzfilme und viel zu entdecken
    Kommt vorbei, sonst werdet Ihr so einiges verpassen! Und keine Angst: Falls die Sonne nicht scheinen sollte: Das Festival ist regensicher. Schließlich gibt es die riesige Papierfabrikhalle, die Euch vor Wind und Wetter schützt. Hier findet Ihr das komplette Programm zum Download als PDF mit Links zu allen Künstlern und Designern.
    Kofelgschroa am Freitag und Jordan Prince  am Samstag sind nur 2 der insgesamt 12 Musicacts.

    Einen sympathischen Blick hinter die Kulissen findet Ihr übrigens auch auf dem Instagram-Account vom Festival-Team:

    Sommerfestival, Münche, Dachau, Kofelschroa, Ami, Miro Poferl

    Mit 35 Euro für das Wochenendticket, sowie 20 bzw. 22 Euro für Tagestickets und freiem Eintritt für Kinder unter 14 Jahren ist der Preis für die gebotene Vielfalt fair. Getreu dem Motto „Es gibt nichts Gutes, außer man tut es.“ kommen alle Einnahmen dem gemeinnützigen Verein zu Gute und werden am Ende an karikative Projekte gespendet..

    Und zum Abschluss noch ein kleiner Trailer dazu, dass Ihr schon ein bisschen in Stimmung kommt:

    Merken

    MerkenMerken

    Merken

    Merken

    Merken

    Share:
    München und Umland

    Flieger schauen! Ausflugstipp Flugwerft Schleißheim

    Es ist schon wieder ein paar Wochen her. Da haben wir die Flugwerft besucht. Nicht das erste Mal. Die Flugwerft ist nur 15 Autominuten von uns entfernt und wir mögen die Atmosphäre, das Gebäude und natürlich die ausgestellten Luftfahrzeuge dort sehr. Auch mit Kind waren wir schon in der Außenstelle des Deutschen Museums, aber vor ein paar Wochen das erste Mal mit einem kleinen Jungen, der die Faszination für Flugzeuge wohl von seinem Papa geerbt hat. Fliga! Fliga!

    Flugwerft Schleißheim, Ausflugstipp München

    Und auch wenn ein Technikmuseum nicht das erste Ausflugstipp Eurer Wahl ist, lohnt es sich (zu jeder Jahreszeit) nach Oberschleißheim zu fahren. Im benachbarten Schloß mit wunderschönem Schloßpark kann man am entlang dem Schleißheimer Kanal spazieren und sich darüber wundern, dass die adeligen Herrschaften dort früher tatsächlich mit einer Venezianischen Gondeln hin- und hergeschippert sind. Verrückt!

    Flugwerft, Schleißheim, Oberschleißheim, Münchner Umland

    Wenn man von der ganzen Spaziergeherei und Flugzeugguckerei dann ganz hungrig geworden ist, empfiehlt sich ein Besuch der Schlosswirtschaft oder wenns warm genug ist dem dazugehörigen Biergarten. Für die Sportlichen unter Euch: Von München aus ist das auch eine wunderbare Radtour, da seid Ihr aber dann ein paar Stündchen unterwegs. Können wir aber auch empfehlen.

    Flugwerft, Schleißheim, Oberschleißheim, Münchner Umland

    Flugwerft Schleißheim
    Effnerstr. 18
    Anfahrt: Ferdinand-Schulz-Allee
    85764 Oberschleißheim

    Flugwerft, Schleißheim, Oberschleißheim, Münchner Umland

    Merken

    Merken

    Merken

    Share:
    München und Umland

    Winterwanderung an den Osterseen

    Osterseen, Iffeldorf, Winterwanderung mit Baby

    Osterseen, Ausflug München mit Baby, Iffeldorf, Fünf-Seen-Land

    Die erste Januarwoche war noch Ferienwoche für uns. Neben unserem Kurztip nach Regensburg, haben wir es uns gemütlich gemacht und waren viel in der Natur. An Heilig-Drei-König zum Beispiel an den Osterseen. Die Osterseen sind ein Naturschutzgebiet unweit von Seeshaupt, südlich vom Starnbergersee.

    Wandern mit Baby, Osterseen

    Kommt Ihr über die A95 aus München nehmt Ihr die Ausfahrt Iffeldorf und parkt dort auf dem Wanderparkplatz Jägergasse. Von dort gibt es verschiedene geführte Wandertouren um die Seen. Falls Ihr noch Wanderproviant benötigt findet Ihr am Parkplatz den süßen Kiosk von den Seemadames. Leider war es letzten Freitag wohl etwas zu frostig oder die Mädels hatten Feiertagsfrei und sind nicht in den Genuss gekommen. Aber ich kann Euch den Kiosk auf jeden Fall empfehlen, habe nur Gutes gehört!

    Winterwanderung, Kraxe, Baby, Osterseen

    Unser Plan war eine 2-stündige Wanderung durch das Naturschutzgebiet. Die Seen liegen in malerischen Hügeln des bayerischen Voralpenlandes und sind zu jeder Jahreszeit einen Besuch wert. Wegen dem Schnee haben wir uns für Kraxe statt für Kinderwagen entschieden. War an sich eine gute Idee (ohne Schnee kommt ihr aber auch gut mit dem Wagen klar), das Kind war auch sehr warm eingepackt, aber bei den frostigen Temperaturen wohl nicht warm genug. Justus hat auf halber Strecke gestreikt. Es war einfach zu kalt für Ihn und zu wenig Bewegung in der Kraxe. Da haben wir auf Gut Aiderbichl Halt gemacht das auf unserem Spazierweg lag. Das Gnadenhofkonzept aus Österreich hat seinen deutschen Ableger im Fünf-Seen-Land und beherbergt zahlreiche Esel, Pferde und ehemalige Zirkustiere, die dort noch ein paar schöne Jahre erleben dürfen. Wir waren sehr froh uns dort im Restaurant aufwärmen zu können und auf Papa mit dem Auto zu warten. Ich finde das Konzept mit Musikantenstadl-Stars Fördergelder für das Gut zu sammeln zwar etwas gewöhnungsbedürftig, aber wahrscheinlich sind wir einfach nicht die Zielgruppe ;) Justus fand die Esel im Stall auf jeden Fall großartig. IAAAAAAAA!

    Gut Aiderbichl, Osterseen

    Share:
    München und Umland, Unterwegs

    Unterwegs: Alpaka-Spaziergang auf der Weilachmühle

    Weilachmühle, Alpaka-Spaziergang, Alpaka Wanderung, Aichach, Ausflugstipp München

    weilachmühle, alpaka, spaziergang

    Vielleicht erinnert Ihr Euch noch? Vor 2 Jahren haben wir ein Hochzeitsshooting zum Thema Kupferner Herbst auf der Weilachmühle in Thalhausen organisiert. Nicola kannte den Hof schon länger und ich war gleich total hin und weg von dem Anwesen. Alles sehr liebevoll angelegt, in jeder Ecke vom Hof ein weiteres schönes Eck. Eine perfekte Location für eine detailverliebte Hochzeit und natürlich auch für unser Shooting. Neben den schönen Räumen gibt es auf dem Hof auch eine Alpaka-Zucht und schon im Herbst vor zwei Jahren, hatten wir das Glück, ein paar Fotos mit Brautpaar inklusive Alpaka zu bekommen.

    Seitdem verfolge ich über Facebook, was auf der Weilachmühle so passiert und bin selbstverständlich auch Fan der Facebookseite Alpaka Weilachmühle. So hab ich auch mit Begeisterung gelesen, dass es nun Spaziergänge mit den Tieren gibt. Klarer Fall: Das perfekte Geburtstagsgeschenk für eine guten Freund und Zeit für einen weiteren Ausflug nach Thalhausen.

    Dachauer Hinterland, Alpaka Spaziergang, München Ausflugstipp

    Was soll ich sagen? Es war tatsächlich so idyllisch und besonders wie es auf den Fotos ausschaut. Wir waren eine Gruppe von 7 Freunden und vier Alpakas, Herr Tesch von der Weilachmühle mit Hund Lotti führten uns 2 Stunden durch die malerische Landschaft im Dachauer Hinterland und wir erfuhren dabei einiges über das Naturschutzgebiet, bekamen eine junge Bussard-Familie zu Gesicht und lernten sehr viel über Gruppendynamik in einer Alpaka-Herde: Die Führungsqualitäten jedes einzelnen werden auf die Probe gestellt und zwischendurch ist auch ein bisschen Geduld gefragt, wenn das Tier mal nicht so will wie der Mensch, der es an der Leine führt. Ganz wichtig dabei: Entschleunigen lernen, sich an das Tempo der Alpakas anpassen, auch wenn man einen anderen Laufschritt gewöhnt ist, sonst kommt man keinen Meter voran.

    Weilachmühle, Alpaca, Unterwegs München

    Unsere Alpakas waren übrigens noch Jungtiere, denn ein ausgewachsenes Tier, macht wohl in seiner störrischen Art so manchem Esel Konkurrenz und der Spaziergang hätte nicht 2 sondern 5 Stunden gedauert ;) Was Euch jetzt nicht wundern wird: Die Tour wird auch Managern in Führungsseminaren angeboten.

    Alpaka Spaziergang, Weilachmühle, Ausflug

    Nach unserem Ausflug gab’s noch eine wohlverdiente Stärkung im malerischen Biergarten der Mühle. Auch wenn Ihr keine Hochzeit oder einen Alapaka-Spaziergang plant: die Weilachmühle ist auf jeden Fall ein Besuch wert! Allein im schönen Garten zu sitzen und das gute Essen zu genießen ist ein kleiner Urlaub für die Seele. Bei schlechtem Wetter findet Ihr in der Schänke Platz, außerdem gibt es regelmäßig Musikabende und in der Winterzeit einen schönen Kunsthandwerksmarkt im Stadl. Ach so: Und einen süßen Hofladen (selbstverständlich inklusive Alpaka-Wolle) gibt es auch noch. Erst seit ein paar Wochen: übernachten kann man im neu gestalteten Bauwagen im Hofgarten.

    weilachmühlealpaka5

    Nein, das war kein spnosored Post sondern einfach ein Bericht mit ehrlicher Begeisterung ;) Alle weiteren Infos findet Ihr auf den beiden genannten Facebookseiten.

    Thalhausen, Spaziergang, Weilachmühle

    Die Fotos stammen von Gregor, Barbara, Matthias und mir. Barbara betreibt übrigens auch die Facebookseite „Himmel über München“ mit vielen inspirierenden Fotos rund um die bayerische Landeshauptstadt.

    Merken

    Merken

    Share:
    München und Umland, Unterwegs

    Unterwegs in München: Hotel Stadt Rosenheim

    Designhotel, München, Übernachten in München, Ostbahnhof, Haidhausen

    Designhotel München, Hotel Ostbahnhof, Boutiquehotel

    Ein Hotel in der Stadt zu empfehlen, in der man schon seit 10 Jahren wohnt und die man wirklich gut kennt, ist nicht leicht. Schließlich kam man ja noch nie in die Versuchung dort als Tourist zu übernachten und die eigenen Gäste hatten auf dem Gästesofa oder zumindest auf der Luftmatratze Platz. Als Gregor und ich Anfang letzten Jahres in der COUCH unsere Stadt München vorstellten und auch ein Übernachtungstipp dabei sein sollte, mussten wir erstmal überlegen. Dann kamen wir auf das schöne Design-Hotel „Stadt Rosenheim“ im malerischen Stadtteil Haidhausen, da Freunde von uns für die grafische Gestaltung und die Fotos verantwortlich sind.

    HotelStadtRosenheim2

    HotelStadtRosenheim3

    Das Hotel ist wirklich ein toller Tipp für Menschen, die das Besondere suchen. Jedes Zimmer ist individuell gestaltet, die Architektur aus der Jahrhundertwende beeindruckt vor allem mit dem imposanten Treppenhaus im Jugendstil und morgens werdet Ihr bestens gestärkt mit einem fabelhaften Frühstück mit Bio-Produkten aus der Region. Gregor und ich hatten im Frühjahr die Möglichkeit, das Hotel zu besichtigen (inklusive beeindruckendem Blick vom Hoteldach) und durften das Frühstücksbüffet testen. Es war wirklich ein interessanter und unterhaltsamer Vormittag mit dem Hoteldirektor Wolfgang Schlicht, vielen Dank dafür! Wir haben uns sehr wohlgefühlt.

    HotelStadtRosenheim4

    HotelStadtRosenheim5

    Hotel Stadt Rosenheim
    Orleansplatz 6 a
    81667 München
    Telefon 089.448 24 24
    www.hotel-stadt-rosenheim.de
    info(a)hotel-stadt-rosenheim.de

    Merken

    Share:
    Hochzeitspapeterie, München und Umland, Portfolio, Wohnlich

    Ach, Du liebe Zeit!

    Schwabing, München, Meersalz

    wedding, münchen, Hochzeitspapeterie

    Was hab ich mir für die letzte Woche alles vorgenommen: Habe mir eine Blogliste geschrieben. Jeden Tag ein Blobbeitrag sollte es werden. Aber die Woche ist um und bis auf meinem kleinen Montagseintrag, blieben die übrigen Blogwochentage leer. Bloggen ist manchmal Segen und Fluch zugleich: Es macht unwahrscheinlich Spaß, es eröffnet einem viele neue Perspektiven – aber gleichzeitig hat man ein großes schlechtes Gewissen, wenn man nicht dazu kommt, denn man weiß ja auch, dass man viele Dinge dem Bloggen zu verdanken hat und das deshalb nicht vernachlässigen darf und auch nicht möchte. Geht es Euch, die bloggen, manchmal auch so?
    liebezeit2

    Ich weiß, man sollte sich da nicht so unter Druck setzen, aber ich bewundere jeden sehr, der fast täglich bloggt, seinen Tagesjob und sogar vielleicht noch seine Familie unter einen Hut bringt. Respekt vor diesem Zeitmanagement! Ich arbeite auf jeden Fall auch daran: Möchte keine Freunde und Beziehung, nicht das „reale Leben“ vernachlässigen und viele Ideen, die ich habe auch in die Tat umsetzten. Und wenn es mal nicht so perfekt klappt, auch mal ein Auge zudrücken und entspannt bleiben – das gelingt manchmal mehr, manchmal weniger.

    liebezeit3

    Die vergangene Woche war auf jeden Fall eine Woche der Danksagungskarten. Das war schön: Karten zu bekommen, in denen liebe Worte vom Brautpaar standen und Karten auf die Post zu schicken, die eine gelungen Feier abrunden.

    liebezeit4

    Ich habe viel gebastelt: Natürlich Hochzeitspapeterie, aber auch an zwei neuen Projekten, von denen ich Euch bald mehr berichten kann.

    liebezeit5

    Und besonders wichtig: Ich habe Zeit mit Freunden und Familie verbracht: Wir waren wandern auf dem Hörnle bei Bad Kohlgrub im Ammergauer Land und haben eine Schlemmertour über den Viktualienmarkt in München gemacht. Beides kann ich Euch sehr empfehlen. Und wie sehr man sich auch unter Druck setzt: Solche Auszeiten sind wichtig, um neue Kraft zu schöpfen und die Dinge wieder etwas entspannter zu sehen.
    liebezeit6

    Merken

    Merken

    Share:
    München und Umland

    München: Noch mehr Tipps zum Entdecken

    Muenchen Ameropa, Münchentipps, Städtetipp München
    .
    Münchner Blogger wurden von Ameropa nach Ihren Geheimtipps in der bayerischen Landeshauptstadt gefragt. Neben Igor vom schönen Happy Interior Blog und den Mädels von Das Münchner Kindl durfte auch ich meinen Senf dazu abgeben. Auf der Website vom Reiseveranstalter könnt Ihr Euch auch ein PDF mit den gesammelten Tipps herunterladen. Perfekt für den nächsten München-Trip oder auch für Ortsansässige, die mal wieder etwas Neues in ihrer Stadt entdecken möchten. Schönen Sommer wünscht Euch, Eure Julia :)

    Share:
    München und Umland, Selbstgemacht

    Letterpressworkshop in München

    letterpress, buchdruck, münchen, werkstatt höflich

    Wie das genau mit diesem Letterpress funktioniert, habe ich Euch ja schon an dieser Stelle erklärt. Inzwischen bietet die Werkstatt Höflich auch öffentliche Kurse an und ich durfte Versuchskaninchen spielen, was mir sehr Spaß gemacht hat. Die offene Werkstatt ist jeweils für 4–6 Teilnehmer und findet immer an Wochenenden (Samstag und Sonntag) statt. Ihr lernt dabei, wie Ihr Druckklischees herstellt, Farben mischt und natürlich wie Ihr die Farbe auf das Papier presst. Ein Workshop-Wochenende kostet 150 EUR inkl. Material. An meinen Aktions-Fotos seht Ihr’s vielleicht: Die Arbeit an einem Handtiegel ist harte Handarbeit dafür wird jede Karte ein ganz besonderes Unikat. Wenn Ihr wissen möchtet, wann die nächsten Kurse stattfinden schaut doch einfach bei der Werkstatt Höflich vorbei oder schreibt eine Mail an info@werkstatt-hoeflich.de

    letterpressworkshop2

    Hier zwei Beispiele, die aus meiner Feder stammen und in letzter Zeit entstanden sind. In Kombination mit einem Farbschnitt werden die Karten besonders edel. Der einfarbige Druck auf Color-Pappe ist mein derzeitiger Favorit.

    letterpressworkshop3

    letterpressworkshop4

    Share:
    München und Umland, Portfolio

    Eigene Projekte: Packaging-Design für Dallmayr

    Dallmayr Packaging Design Julia Romeiss

    Wenn Ihr selbstständig seid, kennt Ihr das wahrscheinlich: Ihr macht und tut. Alles läuft soweit, Ihr seid gut beschäftigt und in der glücklichen Situation, dass Aufträge reinkommen. Was man immer nach hinten schiebt, ist am eigenen Portfolio zu arbeiten. Bei meiner Website ist das nicht anders: Ich nehme mir seit Monaten vor, die mal zu erneuern, leider ist immer noch das alte Layout zu sehen. Aber ich berichte, wenn sie online ist :)

    dallmayr_italienischeFeinkost2

    Doch es gibt ja zum Glück noch meinen Blog und deshalb plaudere ich heute mal ein bisschen aus meinem Portfolio: Letzten Herbst entstand dieses Packaging-Design für Dallmayr und es war wirklich ein Traumprojekt: Ich durfte die Etiketten der gesamten italiensichen Feinkostlinie beim bekannten Delikatessenhaus aus München designen. Entstanden ist eine Gestaltung mit vielen verschiedenen Mustern, die jeweils den Inhalt des Glases oder der Ölflasche illustrativ abbildet.

    dallmayr_italienischeFeinkost3

    So sahen dann zwei der Schaufenster in München aus:

    dallmayr_italienischeFeinkost4

    dallmayr_italienischeFeinkost5

    Und hier mal eine kleine Übersicht der Gläser und Flaschen.

    dallmayr_italienischeFeinkost6

    dallmayr_italienischeFeinkost7

    Das gesamte Sortiment ist nach wie vor bei Dallmayr in München und auch online erhältlich. Nein, ich verdiene leider nicht an jedem einzelnen Produkt ;) Freue mich aber natürlich trotzdem, wenn Euch die Serie gefällt und Ihr das eine oder andere Gläschen als München-Souvenir mit nach Hause nehmt.
    .

    Share:
    Kulturgut, München und Umland, Wohnlich

    Wohnen: Porzellan Manufaktur Nymphenburg

    München Nymphenburg Porzellan

    Manchmal frage ich mich, warum ich eigentlich blogge. Warum ich so viel Zeit damit verbringe, Zeilen zu schreiben, von denen ich oft nicht weiß, ob sie sie überhaupt gelesen werden. Zudem ist „Ein Stück vom Glück“ schwierig in eine Schublade zu stecken. Hier tummeln sich Hochzeitspapeterie neben Interieur-Tipps. Reiseberichte neben DIY-Ideen. Ich habe mir schon oft Gedanken gemacht, ob ich mich auf eines der Themen spezialisieren sollte. Ob das lukrativer für mich wäre, es leichter wäre Kooperationspartner zu finden.
    Doch dies ist ein persönlicher Blog und das hier sind die Themen, die mich interessieren und beschäftigen. Würde ich eines der Dinge streichen – es würde mir ein großes Stück fehlen. Seit über 4 Jahren Bloggen mit Pausen und Motivationstiefs, gibt es immer wieder Momente, da weiß ich warum sich das alles hier lohnt: Warum mein Bauchgefühl, das mich immer wieder antreibt, weiter zu machen, Recht behält: Sei es ein lieber Kommentar zu unerwarteter Zeit, große Begeisterung für neue Hochzeitspapeterie, der COUCH-Artikel mit unseren München-Tipps und natürlich das DIY-Buch (kleine Vorschau … nächste Woche mehr), welches mir ganz neue Perspektiven eröffnet hat und mich ein großes Stück weitergebracht hat.

    München Nymphenburg Porzellan

    Und noch so ein besonderer Moment war vor ein paar Wochen, als die Anfrage kam, ob ich Interesse hätte, die Königliche Porzellan Manufaktur Nymphenburg zu besichtigen. Ich freute mich sehr über diese Mail, weil es für gewöhnlich nicht möglich ist, einen Blick in die Werkstätten zu werfen. Ende letzter Woche haben Gregor und ich eine persönliche Führung durch die Manufaktur machen dürfen, uns wurden die einzelnen Arbeitsschritte der Porzellanherstellung erläutert und wir tauchten in eine völlig andere Welt ein. Eine Welt, wo die Uhren langsamer, behutsamer laufen. Wo Sorgfalt und höchste Konzentration im Tun, eine Atmosphäre schaffen, die einen selbst sehr berührt und uns noch lange beschäftigt hat.

    München Nymphenburg Porzellan

    München Nymphenburg Porzellan

    In den alten Gemäuern im nördlichen Schlossrondell ist schon seit über 250 Jahren die Porzellanmanufaktur beheimatet. Mit einer faszinierenden Präzision und Geduld schaffen dort Menschen kleine Meisterwerke. Stundenlang werden aus feinstem Porzellan, das 2 Jahre lagern muss, bevor es verarbeitet werden kann, Blüten geformt, Nilpferde bemalt und Vasen verziert. In den Ateliers der Kunsthandwerker herrscht eine ganz besondere Aura und man fühlt sich ganz weit weg vom alltäglichen Wahnsinn und doch ist man mitten in München. Gleich nebenan die Touristenströme, die das Schloss besichtigen und der Trubel einer ganz normalen Großstadt.

    München Nymphenburg Porzellan

    München Nymphenburg Porzellan

    Der Besuch hat uns sehr viel Freude gemacht. Wir haben noch lange darüber geredet und Freunden davon berichtet. Die Porzellanfiguren sehe ich inzwischen mit anderen Augen, auch wenn ich davor das eine oder andere Stück vielleicht zu überladen oder verziert empfand, weiß ich jetzt, wie viele Stunden und wieviel Sorgfalt in so einem kleine Stück steckt.

    München Nymphenburg Porzellan

    München Nymphenburg Porzellan

    Besonders gefallen hat mir nach wie vor die Edition Lightscape von Ruth Gurvich, eine aus Argentinien stammende Künstlerin. Die Vasen, Schalen und Teller, die aussehen, wie aus Papier gefaltet, zelebrieren die Ästhetik des Unperfekten.  Ein weiterer Favorit: Die Tierschalen mit Hase, Vogel oder Nilpferd, sowie die Entwürfe, die immer wieder mit bekannten Designern und Künstlern entstehen. Ich bin auf jeden Fall gespannt, was es die nächsten Jahre aus dieser anderen Welt Neues geben wird und bin froh, dass es solche Orte immer noch gibt, an denen die Uhren etwas anders ticken.

    München Nymphenburg Porzellan

    München Nymphenburg Porzellan

    Merken

    Share:
    München und Umland

    Unsere München-Tipps in der aktuellen COUCH

    COUCH magazin München

    COUCH-Magazin Gregor Faubel, Julia Romeiss

    Juhuuu! Jetzt am Kiosk: Gregor und ich stellen Euch in der aktuellen COUCH unsere liebsten Läden, Cafés und Bars in München vor. Ich freu‘ mich sehr über den Bericht und hoffe, Euch gefällt er auch so gut.

    Natürlich gibt es noch einige Tipps mehr, wenn man eine Stadt gut kennt und sehr gerne dort wohnt. Deshalb wird’s auch weiterhin auf dem Blog noch einige Entdeckungen in München geben. Und wenn Ihr etwas Neues wisst, schreibt es mir!

    Gregor Faubel, Julia Romeiss

    Merken

    Merken

    Share:
    München und Umland, Unterwegs

    München: Café Kubitscheck

    Torte München Oma-Café 50er Jahre München

    Letzte Woche haben wir eine kleine Zeitreise in die 50er Jahre gemacht: Mit dem Radel in die Waldfriedhofstraße in München, ins alte Café Kubitscheck. Seit 1955 gibt es die Konditorei schon, 2003 wurde es mit neuen Besitzern wieder im Stil der Wirtschaftwunderzeit renoviert, so dass man noch heute zwischen Nierentischen und 50er-Jahre-Tapete seine Torte genießen kann.

    cafekubitschek_muenchen2

    Neben tollem Kuchen und feinstem Frühstück, finden auch regelmäßig Kochkurse mit unterschiedlichen Schwerpunkten statt. Und wer von dem einen Café noch nicht genug hat, kann im Westend auch noch die kleine Schwester, das Neue Café Kubitscheck besuchen. Da geht es nicht ganz so retro-mäßig zu, die Einrichtung ist aber nicht weniger sehenswert und hat sogar einige Designpreise gewonnen.

    cafekubitschek_muenchen3

    cafekubitschek_muenchen4
    Café Kubitscheck

    Café Kubitscheck
    Waldfriedhofstraße 105
    81377 München

    Share:
    München und Umland

    Botanischer Garten München

    Botanischer Garten, Ausflugstipp München, Park


    botanischer Garten München
    Heute gibt’s gleich nochmal einen München-Beitrag. Weil ich den Frühling in dieser Stadt immer besonders genieße und Euch auch diesen Ausflugstipp nicht vorenthalten möchte. Der Botanische Garten wird im Vergleich zum Westpark einigen mehr ein Begriff sein. Ich war schon unzählige Male dort und bin immer wieder von der Größe und der Vielfalt in diesem Park begeistert. botanischer Garten München
    Wenn Ihr den Garten besucht, geht am besten durch den Hintereingang der an den Nymphenburger Schloßpark grenzt. Da ist auch an trubeligen Sonntagen meist viel weniger los und Ihr müsst nicht lange in der Schlange stehen. Meine Lieblingsplätze im Botanischen Garten sind natürlich das Gewächshaus mit seiner eindrucksvollen Architektur und den Riesen-Kakteen, aber auch das Alpinum oder die Farnschlucht, die im hinteren Teil des Gartens liegen. Wenn Ihr den Garten bald besucht, habt Ihr vielleicht noch die Chance die großen Tulpenbeete zu bewundern, die Farbenexplosion ist wirklich eine Wucht.
    Botanischer Garten München
    Botanischer Garten München-Nymphenburg
    Menzinger Straße 65
    80638 München
    Tageskarte Erwachsene 4 EUR, ermäßigt 2,50 EUR
    Der Garten ist täglich geöffnet.

    Merken

    Share:
    München und Umland, Unterwegs

    Unterwegs in München: Weltreise im Westpark

     

    München, Ausflüge, Westpark

    Ach, hab ich das Bloggen vermisst. Aber ging nicht anders. Das Buch und der alltägliche Wahnsinn haben mich einfach zu sehr eingenommen, dass wenig Zeit für Anderes blieb. Aber ich kann Euch sagen: Das Buchprojekt macht super Spaß und ich denke, es läuft ganz gut. Bald kann ich Euch auch schon ein bißchen mehr verraten.

    westparkMuenchen2

    Trotzdem: Kleine Fluchten sind wichtig, auch wenn es vielleicht nur ein paar Stündchen sind. Letzten Samstag zum Beispiel. Ich so: „Weißte was, ich war noch nie im Westpark“ …obwohl ich jetzt schon fast 10 Jahre in München wohne und eigentlich behaupten würde, ich kenn mich hier gut aus.

    westparkMuenchen3

    „Was? Du warst noch nie im Westpark?! Dann aber schnell!“ Wir, ab auf’s Radel und in 15 Minuten waren wir da. Und ich muss Euch sagen: Mir hat das richtig gut gefallen! Multikulti wie im Tiergarten Berlin (obwohl ich kein Fan von „Berlinvergleichen“ bin), ein bißchen Japanese Tea Garden in San Francisco (nein, das ist nicht übertrieben!) und natürlich ganz viel bayerische Gemütlichkeit.

    Westpark München biergarten

    Also wenn Ihr Münchner seid, oder vielleicht mal was München-Untypisches als Tourist besuchen möchtet, geht in den Westpark. Für mich war es eine kleine Weltreise, die  ich ungemein entspannend fand. Der ehemalige IGA-Park ist an einem sonnigen Tag unbedingt einen Besuch wert.

    Share:
    München und Umland, Wohnlich

    Wohnen: Design-Messe Blickfang in München

    blickfang_muenchenIn knapp einer Woche, also am 21.–23. Februar 2014 findet zum ersten Mal die internationale Designmesse Blickfang in München statt. Ich freue mich sehr darüber, da ich die Blickfang in Stuttgart schon einige Male besucht habe und ich ein großer Fan von dieser Veranstaltung bin. Im imposanten Postpalast (gegenüber der Hackerbrücke) wird das DESIGN SHOPPING EVENT veranstaltet. Vertreten sind bekannte Designer und Newcomer aus der  Mode-, Produkt-, Schmuck- und Möbelwelt.  Auch Gregor Faubel von RAUMFIEBER ist mit seinen Möbeln und Leuchten Aussteller. Außerdem bin ich sehr auf die Mode von Milli Monka und auf neue Porzellan-Produkte von Annika Schüler gespannt. Für alle, die nicht kommen können, wird es auf „Ein Stück vom Glück“ natürlich einen Messe-Bericht geben.blickfang_muenchen2

    Share:
    München und Umland

    Typostammtisch in München

    typostammtisch münchen

    Ihr habt am Donnerstag noch nichts vor und seid aus oder aus der Nähe von München? Dann habe ich einen besonderen Tipp für Euch: Übermorgen findet zum vierten Mal der Typostammtisch im Provisorium statt. Meine Bürokolleginnen Teresa und Anna organisieren diese großartige Veranstaltung und haben wieder tolle Gastredner eingeladen: Johannes König, Mitbegründer von Melville spricht unter anderem über das Redesign des Novum-Magazins und Jakob Runge referiert über seine Berufung als Schriftengestalter. Um 20 Uhr geht’s los, kommt alle vorbei!

    typostammtisch2

    Share:
    München und Umland, Unterwegs

    Ausflugstipp: Glentleiten

    Hattet Ihr einen schönen 1. Mai? Bei mir bedeutet dieser Feiertag vor allem eins: Raus in die Natur, sei es wandernd oder mit dem Rad. Schöne Ecken in der Umgebung entdecken und besichtigen.

    München Ausflugstipp

    Zum Glück hat bei uns das Wetter gestern mitgespielt. So haben wir eine Zeitreise gemacht: Zwischen Bad Tölz und Garmisch Partenkirchen gelegen, knapp eine Stunde von München entfernt findet Ihr Glentleiten. Das größte Freilichtmuseum Südbayerns zeigt in mehr als 60 historischen Gebäuden wie man damals in ländlichen Gegenden gelebt und gearbeitet hat. Die Häuser wurden aus verschiedenen Ecken Bayerns „transloziert“. Das heißt die Häuser, Scheunen und Mühlen werden an ihrem ursprünglichen Standort abgebaut und nach historischen Vorbild, Stein für Stein, gewissenhaft von einem Experten-Team aus Historikern, Restauratoren und spezialisierte Handwerkern im Museum bei Großweil wieder aufgebaut.

    glentleiten2

    Falls Ihr mal in der Umgebung seid, solltet Ihr dort unbedingt einen Tagesausflug dorthin planen. Das Museum ist wunderschön in grünen Hügeln gelegen. Mit Blick auf das bayerische Alpenpanorama kommen sowohl Wohnungsliebhaber, Handwerksbegeisterte, als auch Naturburschen auf Ihre Kosten. Kulinarisch wird man mit bayerischen Schmankerln zum Beispiel aus dem museumseigenen Kramerladen verwöhnt.

    glentleiten3

    Ich fand‘ unseren Ausflug sehr inspirierend und ich habe festgestellt, dass Mint- und dunkle Grüntöne schon damals in den alten Bauernhäusern eine ausgesprochen gute Figur gemacht haben. Habe gestaunt, wie detailverliebt und aufwändig Möbel, Textilien und Häuserfassaden – ohne maschinelle Hilfe (!) – gestaltet waren und mich ein bißchen nach diesem einfachen Leben gesehnt (auch wenn ich natürlich weiß, dass meine romantische Vorstellung rein gar nichts mit dem realen und harten Leben der Landbevölkerung damals zu tun hat!). Die Zeitreise hat aus jeden Fall sehr gut getan, ich kann sie jedem empfehlen und werde sicherlich spätestens zur Weihnachtszeit (da findet dort nämlich auch ein Weihnachtsmarkt statt) die Glentleiten wieder besuchen. Viele weitere interessante Infos findet Ihr hier: www.glentleiten.de

    glentleiten4

     

    Share: