Follow:
Browsing Tag:

Einladungsgestaltung

    Hochzeitspapeterie

    Hochzeitspapeterie: Save-the-Date in Siebdruck

    Save-the-Date Hochzeit, Save-the

    Ohne das Internet könnte ich sicherlich nicht so arbeiten, wie ich es in meiner Selbstständigkeit schon seit einigen Jahren praktiziere. Viele Aufträge bekomme ich direkt über den Blog oder über Verlinkungen. Inzwischen sind auch viele Kunde aus dem Ausland dabei, was mich sehr freut. Skype, Mail und Telefon ersetzen meist das persönliche Beratungsgespräch im Laden. Aber auch ohne Kundenkontakt „unter vier Augen“  kommt man auf ein Erscheinungsbild, was zum Hochzeitspaar oder zum Unternehmen passt. So habe ich momentan auch viele Kunden aus der Schweiz und Österreich. Vor 14 Tagen gingen zum Beispiel diese Save-the-Date Karten an Simona und Christian. Ich habe wieder viel dazugelernt: Dass das gar nicht so einfach ist mit dem schweizer Zoll und dass nicht jeder deutsche Postbeamte sich damit auskennt. Nun ja. Inzwischen ist das Paket aber gut angekommen und ich war sehr erleichtert und hab mich gefreut. Die Karte ist aus sehr dicker Colorpappe, mit weißem Siebdruck gestaltet. So wirken die Karten besonders hochwertig und edel. Dazu kamen noch passende Umschläge, ein Stempel mit dem Symbol der beiden und persönliche Trauzeugen-Einladungen.

    Save-the-Date, Siebdruck

     

    Share:
    Hochzeitspapeterie

    Hochzeitspapeterie: Reisekoffer für Weltenbummler … und was gehört eigentlich alles in eine Einladung?

    Einladung für Weltenbummler, Weltreise, Hochzeitseinladung

    Alec und Sandra entdecken am Liebsten die Welt. Deshalb sollte auch Ihre Hochzeitseinladung das Thema Reisen in den Vordergrund stellen. Herausgekommen ist eine ganz besondere Karte im Reisekoffer-Format: Die Einladung wird wie ein alter Koffer aufgeklappt und birgt innen eine richtige Lasche  für diverse Infokarten und die Antwort-Postkarte. Die Reisekofferidee mit gebastelter Innentasche ist auf meinem Mist gewachsen, bei allen Karten von mir gebastelt und ich hab mich ziemlich gefreut, dass die Idee so gut aufging.

    reisekofferEinladung2

    Und da man bei dieser Einladungsidee schön veranschaulichen kann, was man alles in so eine Hochzeitseinladung an Infos packt, habe ich Euch eine kleine Infografik (oberes Bild) gebaut. Ich hoffe, das hilft dem einen oder anderen Paar bei den Vorbereitungen etwas weiter :)

     

    Share:
    Hochzeitspapeterie, Portfolio

    Hochzeitspapeterie: Eine Dampferfahrt auf dem Ammersee

    Hochzeitseinladung, Ammersee

    Wie vorherige Woche schon angekündigt, ist die letzten Monate sehr viel Neues entstanden und jetzt möchte ich mir endlich mal wieder die Zeit nehmen, Euch etwas davon zeigen. Angefangen wird mit der Hochzeitseinladung für eine Feier, die im September auf einem alten Dampfer auf dem Ammersee stattfand. Ich muss sagen, einer meiner liebsten Hochzeitsausstattungen, die dieses Jahr entstanden sind. In der Einladung fanden die Gäste eine Seekarte, die anhand einzelner Schiff-Stationen den Ablauf der Feier skizzierte. Außerdem eine Bastelanleitung für das eigene Papierschiffchen.

    ammersee2

    Papierschiffchen, Fische, Anker und Dampfer waren die wiederkehrenden gestalterischen Elemente, die auch ein eigens für die Hochzeit entworfenes Muster zierten. Ein besonderes Highlight war, dass ich für den Ammersee-Dampfer sogar eigene Stoffwimpel designen durfte, sowie Papierservietten mit dem Hochzeits-Emblem. Als Gastgeschenk gab es Kühlschrankmagnete. Auch die Torte war komplett auf das Hochzeitsdesign abgestimmt.

    ammersee3

    Share:
    Hochzeitspapeterie

    Einmal um die Welt

    Julia und Olli kommen viel rum auf der Welt. Und deshalb war das auch Thema Ihrer Hochzeitseinladung. Dinge wie Flugzeugticket, Reiseaufkleber und Koffer sind die grafischen Elemente, die sie auf Ihrer Reise ins Eheleben begleiten. Alles in knalligem Pink und leuchtendem Sonnengelb. Es entstand eine Einladung im quadratischen Wickelfalz-Format, eine Infokarte mit Anfahrtsskizze und Infos zur Organisation, sowie eine Antwortkarte für die Gäste.

     

    Share:
    Hochzeitspapeterie, Portfolio

    U-Bahn ins Glück

    Menschen lernen sich an den unmöglichsten Orten kennen. Oft sind die auf den ersten Blick gar nicht so romantisch, sondern vielleicht sogar richtig ungemütlich und man muss sich dabei ärgern. So auch bei Nicole und Roland. Die lernten sich nämlich kennen, weil Ihre U-Bahn Verspätung hatte. Man kam ins Gespräch – und das U-Bahn-Ärgernis wurde zum großen Glück der beiden. Klar, dass auch die Hochzeitseinladung etwas mit dieser ungewöhnlichen Liebesgeschichte zu tun haben sollte: Es entstand eine individueller U-Bahn-Plan mit persönlichen Lebensstationen, die sich in den Initialen der beiden vereinen. Gute Fahrt :)

    Share:
    Hochzeitspapeterie, Portfolio

    Hochzeitssaison 2012 – Vorschau

    Die Hochzeitssaison läuft in Sachen Papeterie immer noch auf Hochtouren. Die meisten Hochzeiten werden schließlich im Sommer oder Spätsommer gefeiert. Einige Einladungen sind schon fertig produziert und verschickt. Nun geht es weiter mit Menükarten, Kirchenblättern, Namenskärtchen und Co. „Richtig“ zeigen kann ich Euch die Ausstattungen natürlich erst nach den Hochzeitsterminen – aber ein bißchen Spicken dürft Ihr schon ;). So unterschiedlich können die Einladungen ausfallen : 1. Deutsch-spanische Hochzeit in Hessen, 2. Moderne Landhochzeit am Tegernsee, 3. Hochzeit in der Pfalz, 4. Hochzeit auf einer Almhütte. Weitere Einblicke folgen! Viel Spaß beim Feiern!

    Share:
    Hochzeitspapeterie, Portfolio

    Was mir grade am Herzen liegt …

    Fast 10.000 Besucher des Blogs im Monat und fast 20.000 Seitenaufrufe, über 45o Facebook-Fans – das sind wirklich Zahlen, die ich mir vor 2 Jahren nicht hätte erträumen lassen. Noch dazu die vielen lieben Mails, die mich erreichen – sei es, um generell den Blog zu loben oder im Besonderen meine Papeterie. Das bedeutet mir sehr viel und ich freue mich über jede einzelne – auch wenn ich es manchmal nicht mehr schaffe, alle zu beantworten … ich Danke Euch für jede und weiß das sehr zu schätzen. Viele Fragen erreichen mich natürlich auch bezüglich der Hochzeitsausstattungen, und viele sind oft überrascht, was ich für die Gestaltung verlange. Mit diesem Post möchte ich deshalb ein bißchen Aufklärungsarbeit betreiben. Mal erklären, was eigentlich dahintersteckt und hoffe, so einige Fragen schon im Voraus zu beantworten, die immer wieder auftauchen. Außerdem werden ich die Rubrik Hochzeitsausstattungen in nächster Zeit immer mehr ausbauen, damit Ihr Euch dort wichtige Infos zum Thema herunterladen könnt. Das heißt aber nicht, dass ich keine Mails mehr beantworten möchte. Falls noch Fragen offen sind: Her damit! Freu mich über Nachrichten!

    Aber erstmal die 7 Schritte zu Eurer persönlichen Hochzeitseinladung:

    Und jetzt natürlich zur Frage, die Euch sicherlich unter den Nägeln brennt: Was kostet der Spaß? Ich habe lange überlegt, ob ich hier konkrete Preise angebe. Aber bin zum Entschluss gekommen, dass es doch besser ist, mal eine Hausnummer zu nennen. Das spart sowohl Euch, als auch mir eine Menge Zeit und Nerven.

    Für die Gestaltung einer Hochzeitseinladung berechne ich – je nach Aufwand und unabhängig von der Auflage – ab ca. 300 360EUR (+19% MwSt.) – hinzu kommen die Produktionskosten. Weitere Printmedien wie Danksagungskarte oder Kirchenblatt werden extra berechnet. Aha, ich merk‘ schon, einige sind jetzt vom Stuhl gefallen. Das hab‘ ich mir gedacht. Bitte bedenkt aber, wieviel Zeit die oben gezeigten Schritte in Anspruch nehmen. Ich biete individuelle Lösungen an, das heißt jede Einladung soll anders werden. Außerdem bin ich selbstständige Diplom-Grafik-Designerin. Das heißt, ich habe mir mein Fachwissen in 4 Jahren Hochschulstudium angeeignet, schon fast sieben Jahre Berufserfahrung auf dem Buckel und ein schönes Büro, bei dem Ihr gerne vorbeikommen könnt. Die Preise, die ich für Hochzeitspaare anbiete, sind bei Weitem günstiger als die für Geschäftskunden.

    Nein – ich möchte jetzt nicht auf die Tränendrüse drücken, aber vielleicht ein bißchen für Verständnis werben. Mit meinen Preisen kann ich mit keinen Internetportalen mithalten, bei denen man einfach nur den Namen einsetzt und Täubchen gegen Herzchen tauscht. Aber  das will ich auch nicht. Dafür ist mein Anspruch zu hoch. Ich danke allen, die bis hierher gelesen haben und zum Abschluss noch eine sommerliche Hochzeitsausstattung :)

     

    Share:
    Hochzeitspapeterie

    Love is the Answer!

    Neben den Weihnachtsvorbereitungen, werden grade auch schon eifrig die Hochzeiten für nächsten Sommer und Herbst geplant. Grund genug Euch mal wieder ein paar entstandene Werke von diesem Jahr zu präsentieren. Los geht’s mit einer typografischen Karte, kombiniert mit dem Profil beider Brautleute. Die Vorgabe war das ganze sehr reduziert und eher klassisch zu gestalten, dabei sollte es aber auf keinen Fall spießig oder konservativ wirken. Herausgekommen ist eine Karte im Golddruck. Um alles etwas aufzulockern, habe ich dem ganzen eine Art Patina verpasst. Als Gastgeschenk gab es einen Kühlschrankmagneten mit dem Hochzeitsmotto „Love is the Answer“ – ebenfalls in Gold.

    Share:
    Hochzeitspapeterie, Portfolio

    Genähte Hochzeitseinladung

    Und schon kommt die nächste Hochzeitseinladung, die vor Kurzem fertig geworden ist. Diesmal wieder eine Premiere: Meine erste genähte Einladung. Die Herzen waren ein besonderer Wunsch der Braut und da die Auflage überschaubar war, hab ich mich auf das kleine Näh-Experiment eingelassen. Da ich keine professionelle Schneiderin bin, hat jetzt jedes Herz so seinen eigenen Charakter – aber das macht ja auch ein bißchen den Charme aus ;)

    Das sonnengelbe Papier mit dem Einladungstext habe ich ebenfalls eingenäht. Hat richtig Spaß gemacht und ich war auch angenehm überrascht, wie gut sich Naturpapier vernähen lässt. Die Webetiketten sind übrigens nicht selbst gestickt … die hab ich anfertigen lassen ;) Und die Näherinnen unter Euch haben es sicherlich schon erkannt: Der goldgelbe Stoff mit dem wunderschönen Muster stammt von Tilda. Ach ja und mein Eckenabrunder kam mal wieder zum Einsatz. Die Herzen mit der Einladungskarte wurden in einem kleinen Pappkistchen, gefüllt mit Seidenpapier verschickt.

    Fotos: Julia Romeiß

    Share:
    Hochzeitspapeterie, Portfolio

    Letterpress-Hochzeitseinladung

    Heute freue ich mich sehr, Euch eine ganz besondere Hochzeitseinladung vorstellen zu dürfen, die vor Kurzem fertig geworden ist: Meine erste Einladung im Letterpress-Druckverfahren. Bin ein großer Fan dieser Drucktechnik! In den letzten Jahren ist der Trend aus den USA nach Deutschland gekommen und gerade für Hochzeiten oder andere exklusive Einladungen eignet sich dieses hochwertige Druckverfahren perfekt. Leider ist dieses Produktionsverfahren aber nach wie vor eine Preisfrage, weshalb sich die Brautpaare dann doch meist für eine günstigere Version entscheiden. Umso mehr begeistert war ich natürlich, als diesmal die Wahl auf Letterpress fiel: Die Karten in einer Papierstärke von über 400 g/qm und Prägedruck auf beiden Seiten sind einfach etwas ganz Besonderes.

    Das Einladungskarten-Set besteht aus einer Einladung im Altarfalz, einer quadratischen Zusatzkarte für den Abend mit Anfahrtsskizze auf der Rückseite und einer passenden Antwortkarte im Offset-Druck. Weitere Drucksachen für die Hochzeitsfeier werden folgen. Freu mich schon sehr!

    Fotos: Julia Romeiß, Letterpress-Produktion: Druckerei Eisenhardt, Frankfurt

    Share:
    Hochzeitspapeterie

    Last-Minute-Hochzeitseinladung

    Ja, ich weiß … schöne Papeterie zur Hochzeit – vor allem wenn Sie individuell sein soll – hat seinen Preis. Besonders als junges Paar oder bei sehr kleinen Feiern, überlegt man es sich zweimal, wieviel man für seine Hochzeitseinladungen ausgeben möchte. Noch dazu muss man schon um die 4 Wochen einplanen, bis die individuelle Einladung dann fertig produziert ist und verschickt werden kann.

    Falls Euch aber die Zeit davonrennt oder Euer Hochzeitsbudget keine großen Sprünge mehr zulässt, hätte ich da was vorbereitet: Die Last-Minute Hochzeitseinladung „Wolke 7“: Die wichtigsten Vorgaben sind schon eingedruckt, Eure Infos ergänzt Ihr handschriftlich. Mit dem „Wolke 7“ – Stempel verpasst Ihr Eurer Feier ein eigenes Erscheinungsbild, in dem Ihr zum Beispiel Namenskärtchen oder Gastgeschenke damit bestempelt. Im Shop ist die Einladung als einzelne Karte oder im 5-er Set erhältlich. Und falls Ihr eine größere Auflage benötigt, schreibt mir einfach hier.

    Share:
    Portfolio

    Shoperöffnung

    Also … Ihr könnt jetzt gucken kommen! Es hat länger gedauert als ich dachte, aber nun ist es vollbracht: Tadaaaaah! Mein erster kleiner Online-Shop feiert heute bei DaWanda Eröffnung. Ein bißchen was gibt es auch schon zu sehen und zu kaufen. Und es kommen die nächsten Tage auch noch ein paar Produkte hinzu. Die Glückwunschkarte mit dem Ballonmädchen zum Beispiel … da kam ich noch nicht dazu, die schön zu fotografieren. Im Moment kann ich leider auch nur innerhalb von Deutschland verschicken. Aber bald gibt es auch internationalen Versand und Paypal und und und … Ganz schön aufregend so eine Shoperöffnung. Bin auch sehr dankbar für Profi-Tipps von den alten DaWanda-Hasen unter Euch – ob Kommentar oder Mail. Lieben Dank. Nun viel Spaß beim Umschauen!

    Share:
    Hochzeitspapeterie, Portfolio

    Hochzeitstage 2011

    So, das wäre also geschafft: Unser erster eigener Messestand auf den Hochzeitstagen 2011 in München. Schön war das! Wir haben viele neue Kontakte knüpfen können und viel positives Feedback bekommen. Tut gut zu hören, dass man mit seiner Arbeit auf dem richtigen Weg ist und es liebe Leute gibt, die das zu schätzen wissen. Vielen, vielen Dank dafür! Die nächsten Wochen möchte ich an dieser Stelle auch immer mal wieder kreative Menschen vorstellen, die wir auf den Hochzeitstagen kennenlernen durften. Ihr könnt gespannt sein!

    Herzlich Willkommen auch alle neuen Leser, die durch die Hochzeitstage auf Ein Stück vom Glück aufmerksam geworden sind! Schön, dass Ihr vorbeischaut! Bei Fragen einfach das Kontaktformular ausfüllen, auf  meiner Website vorbeischauen oder direkt eine Mail an info [at] julia-romeiss.de. Bereits von uns realisierte Hochzeitsausstattungen findet Ihr hier oder bei Susanne von sususumm*design.

    Die Fotos geben ein paar Eindrücke von unserem kleinen Eckstand: Unser Rahmen- und Thekensystem hat super funktioniert und wir waren sehr zufrieden mit unserer do-it-yourself-/IKEA-Kreation. Wir sind also gut gerüstet. Da kann die nächste Messe kommen ;)

    Fotos: Julia Romeiß
    Share:
    Hochzeit, Hochzeitspapeterie, Portfolio, Selbstgemacht

    Ausprobiert: Lasercut

    Hochzetiseinladung, Lasercut

    Ich hab mal was Neues ausprobiert: Eine Hochzeitsausstattung mit Lasercut. Und muss sagen, bin sehr zufrieden mit dem Ergebnis: An manchen Stellen, sieht man zwar etwas die Brandstellen des Lasers (vor allem an der Außenkante), das gibt dem Ganzen aber einen rustikalen Charakter, den ich sehr gerne mag. Ich habe als Material Finnpappe gewählt und mal eine Save-the-Date Karte, Namenskärtchen und einen Menükartenanhänger produzieren lassen. Die Schrift ist komplett ausgefräst, so kommt die Innere Schicht der Pappe zum Vorschein. Die Menükarte wurde dann mit einer Konturschere beschnitten und als zusätzliches Gestaltungselement kam noch ein Stempel mit von mir entworfenem „Wolke 7“-Signet dazu. Noch ist das Ganze ein Dummy, hoffe aber sehr, dass sich bald ein Hochzeitspaar findet, dem die Lasercut-Variante so gut gefällt wie mir. Würde auch schön zu einer Landhochzeit passen … mit ausgefrästen Brezen oder so …

    Merken

    Share:
    Hochzeitspapeterie, Portfolio

    es hochzeitet sehr …

    Nur noch wenige Tage bis zu den Hochzeitstagen in München. Oben seht Ihr eine kleine Vorschau und unter der Kategorie Papeterie gibt es noch mehr zu sehen. Natürlich würde ich mich freuen, wenn Ihr vorbeischaut … falls das aber nicht möglich ist: Eine erste Preisübersicht versende ich gerne per Mail und einen unverbindlichen Beratungstermin können wir auch telefonisch vereinbaren.

    Share:
    Hochzeitspapeterie, Portfolio

    Schönes Wochenende!

    Hey, Ihr Lieben! Mit einem frühlingshaften Blumengruß verabschiede ich mich ins Wochenende! Bin schon sehr gespannt auf nächste Woche. Susanne von sususumm*design und Ein Stück vom Glück werden nämlich den ersten eigenen Messestand auf den Hochzeitstagen am 15./16. Januar in München präsentieren. Wir waren die letzten Tage schon fleißig am bauen und vorbereiten. Langsam wächst und gedeiht alles und falls bei Euch demnächst eine Hochzeit ansteht und Ihr im Raum München wohnt, würden wir uns natürlich riesig freuen, wenn ihr uns besucht :) Außerdem soll die nächsten Tage mein Dawanda-Shop Eröffnung feiern. Ich arbeite dran und berichte natürlich, sobald alles steht!

    Ein wunderschönes Wochenende Euch! Bis nächste Woche!

    Fotos: Julia Romeiß
    Share:
    Hochzeitspapeterie, Portfolio

    Erscheinungsbild für eine Hochzeit

    Besonders freu ich mich natürlich immer, wenn ein Brautpaar das Komplettprogramm bestellt. Das heißt: Save-the-Date-Karte, Einladungsheft mit Anfahrtsskizzen, Antwortkarte, Kirchenblatt, Menükarte, Namenskärtchen, Stempel und Danksagungskarte. Da entsteht dann ein kleines Corporate Design für die Feier. Auf der Papeterie-Seite findet ihr ja schon die ersten beiden Drucksachen aus dieser Serie. Jetzt ist also alles vollständig. Das wollte ich Euch mal zeigen :)

    Fotos: Julia Romeiß
    Share:
    Portfolio

    this is for you

    Kleine Premiere. Hier seht ihr einen ersten Prototyp meiner neuen Kartenkollenktion »this is for you«. Weitere folgen – ich arbeite dran :)

    Fotos: Julia Romeiß
    Share: