Follow:
Search results for:

letterpress

    Allgemein

    Da bin ich wieder :)

    Hallo Ihr Lieben, ich wünsche Euch etwas verspätet – aber nicht weniger von Herzen – ein schönes neues Jahr und hoffe, Ihr seid alle gut hineingerutscht! Ich habe leider gleich mal mit einer Erkältung gestartet und durfte das Bett hüten. Jetzt ist aber soweit alles überstanden und ich freue mich auf ein großartige 2013 mit Euch. Auf dem Blog wird sich einiges tun. Ein bißchen hat sich ja auch schon geändert – wie findet Ihr das neue Design? Ich bin noch ein bißchen am rumprobieren :)

    Den Typesetter Blues habe ich zufällig bei den Ladies of Letterpress gefunden. Er stammt von Hector und Pazit. Sie betreiben zusammen den Blog Together und haben sich die Beastly Bards ausgedacht. Ich freue mich schon auf viele weitere Folgen der sympathischen Monster :)

     

    Typesetter Blues from TOGETHER on Vimeo.

    Share:
    Hochzeitspapeterie, Portfolio

    Hochzeit in der Toskana

    Oh je! Ich melde mich schon wieder so sporadisch! Das hat natürlich ein bißchen mit der Arbeit zu tun und auch ein bißchen damit, dass ich die letzte Woche in London verbracht habe … da war nämlich unter anderem das Design Festival (aber dazu die Tage mehr).

    Heute möchte ich Euch mal wieder eine Hochzeitsausstattung vorstellen, die dieses Jahr entstanden ist: Ein Einladungsheft, 16-Seiten stark für eine Hochzeit in der Toskana. Da das Hochzeitspaar seinen Gästen etwas schönes und besonderes zum Vorfreuen mitgeben wollte, entschied es sich dafür, den Umschlag in zweifarbigen Letterpress drucken zu lassen. (Was natürlich wiederum mich sehr freute ;)).
    Im Heft fanden die Gäste unter anderem eine detailierte Programmübersicht für die mehrtägige Feier, mehrere Anfahrtsskizzen und Infos zu den unterschiedlichen Unterkünften der Gäste. Die Einladung war 2-sprachig angelegt und wurde, um das ganze übersichtlich zu halten, auch innen zweifarbig gestaltet.

    Außerdem gab es ein passendes Kirchenheft, ebenfalls in deutscher und englischer Sprache, sowie Stempel mit der Blütenform (das Signet zur Hochzeit). Die Blüten-Stempel zierten Umschläge, Deko und Gastgeschenke.

    Share:
    Portfolio

    Wieder im Shop

    Die Zelte sind schon fast komplett aufgebaut, gar nicht mehr lange bis zur Wies’n. Zeit wird’s meinen Shop dementsprechend auszustatten: Zu erwerben gibt es zünftige Letterpress-Karten, karierte Servus-Stoffbuttons oder leuchtende NEON-Kühlschrank-Magneten. Schaut doch mal vorbei :)

    Share:
    Portfolio

    600+ DANKESCHÖN!

    Spitzenmäßig! Vor ein paar Tagen wurde die 600-Fan-Grenze bei Facebook für “Ein Stück vom Glück” überschritten und ich habe mich riesig darüber gefreut. Mal wieder Zeit, Euch mit einer Verlosung “Danke” zu sagen! Unter allen Facebook- und Blogkommentaren zu diesem Post verlose ich ein Set aus den 18 Grußkarten – wie hier und hier vorgestellt. Mit allen möglichen Druckverdelungen (Letterpress, Siebdruck etc.), auf feinstem Gmund-Papier gedruckt, jeweils mit einem passenden Umschlag dazu. Die Karten gibt es momentan nur im Gmund-Shop am Tegernsee für ca. 4 EUR das Stück. (Schlaue Rechenfüchse haben sich jetzt schon ausgerechnet, dass da im 18-er-Set ganz schön was zusammen kommt :)) Geliefert wird das Ganze in einer schönen grauen Box mit pinkem Innenfutter. Schreibt mir einfach bis zum 22. Juli ein Kommentar, welches der Grußmotive Euch am Besten gefällt und am 23. Juli gibt’s dann die Verlosung des edlen Kartensets. Viel Glück!

    Share:
    Portfolio

    Grußkarten, zweiter Teil

    Und wie schon angekündigt möchte ich Euch jetzt die restlichen Grußkarten zeigen, die neben den Letterpress-Drucken für die drupa 2012 entstanden sind. Hier haben Susanne und ich mit den unterschiedlichen Gmund-Papieren experimentiert, die teilweise schon mit Strukturen und Texturen versehen waren. (z.B. die griechische Karte mit der Karo-Struktur (Gmund 3, Square Glossy White), die chinesische Karte mit dem flauschigen Kaschmir-Papier oder die amerikanische mit der Savanna-Holzstruktur). Gedruckt wurde im Digitaldruck, im Offset und im Siebdruck.

    Die Karten werden momentan exklusiv im Gmund-Shop am Tegernsee mit passenden Umschlägen einzeln verkauft.

     

    Share:
    Portfolio

    Greetings from all over the world

    Nach fast einem Monat Blog-Abstinenz, wird es endlich mal wieder Zeit sich zu melden! Ich bin also zurück und habe schon einige schöne Sachen auf meiner Blogliste, die ich Euch unbedingt zeigen muss: Die letzten Monate hatte ich unter anderem das Glück mit Susanne von sususumm zusammen ein Projekt zu realisieren, dass unser Papeterie-Herz höher schlagen lies: Wir durften für unseren Kunden, die Büttenpapierfabrik Gmund, Druckerzeugnisse für die drupa 2012 entwerfen. Diese wurden auf deren Messestand und dem Stand vom Museum für Druckkunst Leipzig präsentiert und teilweise sogar live auf alten Druckmaschinen produziert.

    Unter dem Motto “Greetings from all over the world” entstanden 18 verschiedene Grußkarten mit typografischen Grüßen aus aller Welt, passend dazu ein Plakat mit einer Übersicht einiger dieser Kartenmotive. Das Wunderbare war: Wir durften die gesamte Produktpalette der Gmund-Papiere zum Einsatz bringen, die Papiere wurden in unterschiedlichsten Druckverfahren wie Siebdruck, Letterpress oder Offsetdruck produziert. (Zu den einzelnen Veredelungen gibt’s bald auch noch einen eigenen Blogartikel). Weitere Fotos gibt es auf meiner Portfolio-Seite zu sehen.

    Fotos: Matthias Haslauer
    Share:
    Unterwegs

    Paperworld – Nachlese

    Am Dienstag waren wir also auf der Paperworld in Frankfurt. Und wer jetzt glaubt, auf einer Papiermesse gibt es hauptsächlich Papier zu sehen … (ich dachte das zumindest), der irrt sich ein bißchen. Denn alles dreht sich “rund um” das Papier. Was einen kleinen aber feinen Unterschied macht. Es gibt Hallen voll von Büroartikeln, Geschenkpapieren und Grußkarten. Nicht zu vergessen die Creativeworld, die parallel stattfindet und das größte Bastelparadies darstellt, was man sich vorstellen kann. Auch wenn wir eigentlich etwas anderes erwartet haben, hat’s uns trotzdem gut gefallen und wir sind voll von neuen Eindrücken (und dementsprechend müde) zurück gekommen.

    Ein bißchen Papier habe ich übrigens trotzdem gefunden ;) Hier meine Top 3: 01: Eine wunderschöne Idee kommt aus Canada: Das handgeschöpfte Papier von Botanical Paperworks ist durchsetzt mit Blüten-Samen. Es kann sogar mit einem einfachen Tintenstrahldrucker bedruckt werden und nachdem es als Grußkarte ausgedient hat, ein zweites Leben als Balkonpflanze oder Blumenwiese weiterführen. Denn wird das Papier eingepflanzt, spriesen aus der Papeterie Veilchen, Gänseblümchen und viele andere Wiesenblumen. Nummer 2: Auf dem Stand von Neenah Paper, die auch das schöne Crane-Letterpress-Papier herstellen, gab es passend zu Thema ein paar Letterpress-Postkarten von Chen Design. 03. Und auch von meinem Lieblingspapier aus der Region gibt es neues zu berichten: Die Papiermanufaktur Gmund präsentierte zum einen ein wunderschönes Baumwollpapier Cotton, auch perfekt für Letterpress geeignet. Besonders beieindruckend die Papierstärke: Bis 910 g/qm! Zum anderen neu auf dem Markt: Gmund 925 mit echten Silberpartikeln durchsetzt, wirkt es extrem edel und hat noch dazu eine antiseptische Wirkung.

    Also ich hoffe doch sehr, dass sich bald ein Brautpaar eines der hier vorgestellten Papiere wünscht ;) Alle eignen sich perfekt für eine edle Hochzeitsausstattung …

    Share:
    Allgemein

    LEGO Links

    Die Zeit zwischen Weihnachten und Neujahr war für mich als Kind auch immer LEGO-Zeit. Stundenlang wurden dann die neu erworbenen LEGO-Steine ausprobiert und immer wieder neu ab- und aufgebaut. Ging Euch ja wahrscheinlich ähnlich? Grund genug, mal das Netz nach den kleinen Plastiksteinchen zu durchforsten. Aus der schier unerschöpflichen Vielfalt zu diesem Thema, hier meine Top 10: 1. Anzeige von 1981 via makezine, 2. Stauraum via swissmiss, 3. Kopfhörer zum Selberbauen via technabob, 4. Schmuck von CUT für’s Missy Magazin, 5. Streetart von dispatchwork via createYU, 6. Letterpress mit LEGO von physical fiction via designworklife, 7. Typographie via we love typography, 8. LEGO Schokolade via eat.live.travel.write., 9. Digitalkamera via our.city.lights und 10. das LEGO Uhrenradio.

    Ich wünsch’ Euch viel Spaß beim Stöbern und jetzt möchte ich mich auch für dieses Jahr von Euch verabschieden: Einen guten Rutsch und lasst es ordentlich krachen! Wir hören uns wieder am 3. Januar!

    Und bevor ich’s vergess’: Muss mich unbedingt nochmal bei Nadine von anmutig für Ihren lieben Wichtel-Artikel und bei ihr und Caro von Sodapop für die tolle Wichtel-Aktion bedanken! Hab mich riesig gefreut :)

    Share:
    Allgemein

    Blogliebling der Woche: Small Caps

    Dass ich ein großer Letterpress-Fan bin, habe ich ja schon mal an dieser Stelle erwähnt. Und jedem, dem es auch so geht wird Small Caps lieben :) Small Caps ist Blog, Website und Shop von Sabrina, einer Grafik-Designerin, mit einer Vorliebe für Typographie. Sie lebt in Berlin. Dort zaubert sie in ihrer Druckwerkstatt aus Bleilettern und Papier wunderschöne Drucksachen. Auf dem Blog gewährt sie uns Einblicke in ihre Arbeit und ihren Arbeitsplatz.

    Vor ein paar Wochen hat sie dort das Ahoi-Poster vorgestellt: Auf alte Landkarten wurde mit Holzlettern Typo gedruckt. Toll sieht das aus. Aber auch die Notizhefte, Grußkarten, Anhänger (…) sind der Hammer. Ich werde auf jeden Fall immer wieder auf Small Caps vorbeischauen. Von Sabrina kann man noch richtig was lernen. Liebe Grüße nach Berlin! Und Herzlichen Glückwunsch zum Artikel in der CUT! Das sind ja schöne Neuigkeiten!

    Share:
    Kulturgut

    Blogliebling: SeeSaw

    Immer wieder schaue ich gerne auf den Blog der sympathischen Mädels von SeeSaw Designs aus Scottsdale, Arizona. Deshalb ist SeeSaw.Daily Inspiration auch mein Blogliebling der Woche. Neben ihrer Design-Factory betreiben Angela Hardison, Raquel Raney und Lindsay Tingstrom auch einen Vintage Shop auf Etsy: SeeSaw.Vintage Finds. (Hier seht ihr nur eine kleine Auswahl in Rot…)

    Doch damit nicht genug: Auch dem Thema Letterpress haben sie einen kleinen Online-Shop gewidmet. Dort findet man schöne Grußkarten und Kalender.

    Außerdem stellen sie immer wieder großartige Arbeiten von anderen Designern vor. Zum Beispiel Polyp: Die deutsche Produkt-Designerin Helene Steiner hat einen Wäschekorb entwickelt, der gleichzeitig ein schönes Wandornament darstellt und so das Nützliche mit dem Dekorativen verbindet.

    Fotos: SeeSaw/Helene Steiner
    Share:
    Allgemein

    Post aus Philadelphia

    Hello Mikey.
    I received your fantastic poster yesterday. Great job! Thank you so much!

    Durch das bereits vorgestellte Buch Impressive vom Gestalten Verlag, bin ich auf den Grafik-Designer Mikey Burton aus Philadelphia aufmerksam geworden. Besonders das Plakat für Richard Buckner hat mich begeistert und ich hab´s gleich bestellt. Gestern kam´s an. Einen ersten Eindruck bekommt ihr vielleicht durch meine kleine Fotodokumentation. Großartig! Hier gibt´s noch weitere tolle Arbeiten von ihm zu bestellen.

    Fotos: Julia Romeiss
    Share: